• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Stuttgarter Niederlage hilft HSV

15.06.2020

Karlsruhe Fußball-Zweitligist Hamburger SV belegt auch nach Abschluss des 31. Spieltages den zweiten Tabellenplatz und damit einen direkten Aufstiegsrang. Der HSV, der am Freitagabend durch einen 1:0-Sieg bei Dynamo Dresden auf den zweiten Platz vorgerückt war, profitierte am Sonntag von der 1:2-Niederlage des VfB Stuttgart beim Karlsruher SC. Mit einem Erfolg wären die Stuttgarter wieder am HSV vorbeigezogen.

Kapitän Aaron Hunt bleibt ein weiteres Jahr bei den Hamburgern. Der Mittelfeldspieler kam in Dresden zu seinem 20. Saisoneinsatz, dadurch verlängerte sich der Vertrag des 33-Jährigen automatisch bis zum 30. Juni 2021. „Er geht als Kapitän voran. Deshalb bin ich auch heilfroh, dass sich sein Vertrag verlängert hat, dass die Klausel erfüllt ist“, sagte Trainer Dieter Hecking. Hunt war 2015 vom VfL Wolfsburg nach Hamburg gewechselt, vor seiner Wolfsburger Zeit hatte er bei Werder Bremen gespielt.

Die nächste Partie bestreiten die Hamburger bereits an diesem Dienstag (18.30 Uhr). Dann empfängt der Club im Nordduell den Aufsteiger VfL Osnabrück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.