• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

„Müssen weiter Gas geben“

23.09.2019
Frage: Herr Bargfrede, wie fühlt es sich an, nach fast genau sechs Monaten Ausfallzeit endlich wieder da zu sein?
Philipp Bargfrede: Für mich persönlich ist das natürlich sehr schön. Es waren 25 Minuten, die mir guttun.
Frage: War RB Leipzig in Werders schwieriger Situation einfach eine Nummer zu groß?
Bargfrede: Jein. Ich glaube, wir sind gut ins Spiel gekommen, sogar besser als die Leipziger. Aber du darfst dann keine zwei Standardtore gegen so einen Gegner bekommen, vor allem nicht das 0:1 nach einer Ecke. So wird es schwierig gegen Leipzig. Wir haben alles hineingeworfen, Kleinigkeiten haben gefehlt.
Frage: Nach dem 0:3 hat sich das ganze Stadion erhoben, was sicherlich nicht üblich ist. Habt Ihr das mitbekommen?
Bargfrede: Ein stückweit nimmt man das wahr, aber wir sind natürlich absolut fokussiert auf das Spiel. Das zeichnet Werder aus, dass wir mit unseren Fans im Rücken stark sein können. Das ist ein großes Plus in der Situation.
Frage: Der Kreuzbandriss von Niclas Füllkrug einen Tag vor der Partie war sicherlich ein weiterer Schock für das Team. Wie geht Ihr damit um?
Bargfrede: Meckern hilft nicht, wir müssen weiter arbeiten und Gas geben. Niclas war so überragend drauf, das ist sehr, sehr bitter für ihn. Wir wollten eine Trotzreaktion, eine Jetzt-erst-Recht-Mentalität zeigen. Wir haben aber noch genügend Spieler auf dem Platz, die Leistungen bringen müssen. Es fehlen uns wichtige Leute, aber jetzt haben halt die anderen ihre Chancen.
Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.