OLDENBURG - Auch in diesem Jahr nahmen wieder über 1000 Läufer am Straßenlauf des VfL Oldenburg teil. Gelaufen wurde am Sonntag über 25 km (Hauptrennen), 10 km und eine Meile für Schüler. Das Hauptrennen gewann Stefan Schwengels vom TuS Westerloy, über zehn Kilometer war Jan Oude-Aost (Werder Bremen) am schnellsten.

Die Läuferinnen und Läufer verbinden mit dem Straßenlauf des VfL Oldenburg Kälte, Regen und Wind. Diesmal fing es aber erst an zu regnen, als die letzte Läuferin im Ziel war. Für viele Aktive ist die Strecke über 25 km die ideale Vorbereitung auf einen Frühjahresmarathon und für Triathleten ein fester Termin in der Saisonvorbereitung. Deshalb bleibt die Strecke im Programm des VfL.

Hinter Schwengels, der im Vorjahr noch Fünfter geworden war, kamen Armin Klein von der LG Wilhelmshaven sowie die starken Jugendlichen Christian Eichinger und Waldemar Trudrung vom SV Lemwerder auf die Plätze zwei bis vier. Die schnellste Frau über die lange Strecke war wie im Vorjahr Ute Deters vom TuS Eversten. Sie gewann vor Antje Günther (Lauftreff Bürgerbusch) und Martina Rückbrod (TV Norden).

Jan Oude-Aost wiederholte seinen Vorjahreserfolg über die kürzere Strecke. Nach zwei Stadionrunden hatte er sich vom Feld abgesetzt und siegte mit einem Vorsprung von knapp drei Minuten vor Jörn Schmidt vom DSC Oldenburg und Torben Köhler vom TV Scheeßel. Der A-Jugendliche Kai Denker (1.TCO Die Bären) war stärkster Nachwuchsläufer und erreichte den neunten Rang in der Gesamtwertung. Schnellste Frau war Sonja Hoogestraat von der Emder LG vor Heidi Schwartz (TV Schwarme) und Heike Braunsfeld (LG Wilhelmshaven).

Die „VfL-Meile“ für Schülerinnen und Schüler war der erste Lauf des Tages. Bei den Schülern gewann wie 2007 Alexander Korzuschnik (VTB-Triathlon Varel). Till Müller (Hatten-Sandkrug) hatte in der Klasse Schüler D nach den Siegen beim City-Lauf und der Sandkruger Schleife auch im Marschwegstadion die Nase vorne.

Bei den Mädchen lief die B-Schülerin Neele Harms vom TuS Ofen als Erste ins Ziel. Mirja Dongowski vom DSC Oldenburg war die Schnellste bei den Schülerinnen D.

Mehr Bilder zum VfL-Lauf unter www.NWZonline.de/

fotogalerie-region