• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

Diese Ex-Profis laufen in der Arena auf

04.01.2019

Oldenburg Als der frühere Nationaltorwart Dieter Burdenski im Januar 2004 erstmals in Oldenburg ein Hallenfußballturnier ausrichtete, war Werder Bremen die große Zugnummer. Die Mannschaft, die rund ein halbes Jahr später den Doublesieg mit Triumphen in Meisterschaft und DFB-Pokal feierte, sicherte sich in der Weser-Ems-Halle den Turniersieg. Als bester Spieler des Wettbewerbs wurde der damals 23-jährige Ivan Klasnic ausgezeichnet. Werders Mittelfeldstar Johan Micoud war ebenfalls zugegen, der Franzose war von Trainer Thomas Schaaf aber nur zum Schreiben von Autogrammen nach Oldenburg geschickt worden.

Turnierablauf

In den beiden Gruppen wird nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten erreichen das Halbfinale. Das Turnier, das nach Angaben des Veranstalters bereits ausverkauft ist, endet gegen 23.30 Uhr. Der TV-Sender Sport 1 überträgt die Veranstaltung in voller Länge.

Dass Burdenski einmal jährlich in Oldenburg zum Hallenfußball lädt, ist seitdem ein Fixpunkt im Kalender. An diesem Freitag steht wiederum ein Turnier an. Aktuelle Profis sind schon seit Jahren nicht mehr dabei, wegen des engen Terminkalenders der Erst- und Zweitligisten ist Burdenski schon vor Jahren dazu übergegangen, die Traditionsmannschaften bekannter Vereine einzuladen.

Und so sind auch die inzwischen ehemaligen Profis Klasnic (er ist mittlerweile 38 Jahre alt) und Micoud (45) an diesem Freitag ab 18.30 Uhr in der großen EWE-Arena dabei und versuchen, den Anfang 2018 gewonnen Titel beim „Cup der Öffentlichen“ erfolgreich zu verteidigen. Werder – ob einst mit Profis oder nun mit ehemaligen Profis – ist eben weiterhin die große Zugnummer. Außer Klasnic und Micoud sind laut Veranstalter unter anderem Tim Wiese, Petri Pasanen, Torsten Frings, Paul Stalteri und Ailton dabei. Letzterer hätte auch vor 15 Jahren schon mitkicken können. Damals hatte der Brasilianer (er spielte von Herbst 1998 bis Sommer 2004 bei Werder) aber von Schaaf die Erlaubnis bekommen, seinen Heimaturlaub zu verlängern – der Stürmer fehlte also Anfang 2004 in Oldenburg.

Ein weiterer Hauptdarsteller jenes Abends ist heute wieder dabei. Hakan Cengiz sicherte sich 2004 im Trikot des VfB Oldenburg die Auszeichnung als bester Torschütze des Turniers. Nun läuft er für die Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt auf, wo er in der Saison 1997/98 im Kader stand. Außer Cengiz – mittlerweile 51 Jahre alt – reisen die Frankfurter laut Veranstalter unter anderem mit Norbert Nachtweih, Slobodan Komljenovic und Erwin Skela an.

Die Hessen treffen in Gruppe A auf die Auswahl des VfB Oldenburg. Für diesen laufen unter anderem Stefan Frye, Marc Bury, Waldemar Kowalczyk, Christian Thölking und Horst Elberfeld auf. Drittes Team in der Gruppe A ist Benfica Lissabon. Nach Angaben von Burdenskis Veranstaltungs-Agentur kommen die Portugiesen mit den Ex-Nationalspielern Nuno Gomes und Simao.

In der Gruppe B spielen neben Werder noch Hannover 96 und Schalke 04. Hannover kommt laut Veranstalter mit Altin Lala, Michael Tarnat, Martin Groth und Carsten Linke (er spielte einst auch beim VfL Bad Zwischenahn und beim VfB Oldenburg). Die Schalker konnten noch keine Angaben machen, welche Ex-Profis sie mit nach Oldenburg bringen.

Sehen Sie hier ein Video vom Traditionsturnier 2018:

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.