• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

WERDER: Profis verhandeln in Belek über Verträge

12.01.2008

BELEK Sportdirektor Klaus Allofs hat viel zu tun im Trainingslager seines Teams Werder Bremen im türkischen Belek. Die Verträge von sieben Bremer Bundesliga-Fußballern laufen am Saisonende aus, und Wintertrainingslager sind eine gute Gelegenheit, über deren Verlängerung zu verhandeln.

Termine mit Allofs haben die Mittelfeldspieler Tim Borowski, Daniel Jensen und Jurica Vranjes, Verteidiger Petri Pasanen, Stürmer Ivan Klasnic und Ersatztorwart Christian Vander. Nur mit Pierre Wome wird es vorerst zu keinen Verhandlungen kommen. Der Kameruner ist verletzungsbedingt in Bremen geblieben und hat in dieser Saison noch kein Spiel bestritten.

Die anderen sechs Spieler möchte der Verein „am liebsten behalten“, wie Trainer Thomas Schaaf sagt. Insbesondere Jensen, Vranjes und Pasanen haben ihren Wert für die Mannschaft unter Beweis gestellt. Jensens Marktwert ist deshalb auch gestiegen. Der Däne hat ein Angebot von Olympiakos Piräus und kann sich auch vorstellen, nach Spanien zu gehen. Die Bremer haben ihm ein verbessertes Angebot gemacht.

Das Gleiche gilt für Borowski. Auch ihm hat Werder signalisiert, seinen Vertrag verlängern zu wollen, aber seit Wochen stocken die Gespräche. Der Nationalspieler möchte mehr Geld verdienen, der Verein nicht jede Summe zahlen. Bei Jurica Vranjes herrscht dagegen weitgehend Klarheit. Der Kroate soll seinen Kontrakt in den nächsten Tagen bis 2011 verlängern. Erst im Frühjahr soll die Zukunft von Ivan Klasnic, Petri Pasanen und Christian Vander geklärt werden.

Ihren nächsten Einsatz haben die Bremer in der Türkei an diesem Sonnabend (18 Uhr/DSF). Dann testet Werder gegen Schalke 04.

In Bremen hat am Freitag die Trauerfeier für Werders ehemaligen Teamarzt Dr. Karl Meschede stattgefunden. Dieser war am 3. Januar im Alter von 59 Jahren an den Folgen eines Unfalls gestorben.

www.NWZonline.de/werder

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.