• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

NWZonline.de Sport Fußball 1.Bundesliga Werder Bremen

FUßBALL: Werder bangt um Mesut Özil

17.09.2009

[VORSPANN] Zittern um Mesut Özil: Vor dem ersten Spiel der Europa-League-Gruppenphase bangt Werder Bremen um den Einsatz des Mittelfeld-Regisseurs. Der Nationalspieler musste die letzte Trainingseinheit vor dem Abflug zur Begegnung beim portugiesischen Club Nacional Funchal an diesem Donnerstag (21.05 Uhr/Sat 1) abbrechen. Trainer Thomas Schaaf sagte am Bremer Flughafen: „Es ist durchaus möglich, dass er nicht spielen kann.“ Der Coach hat sich bereits Gedanken über einen möglichen Ersatz gemacht, erwägt den Einsatz von Marko Marin oder Aaron Hunt als Spielmacher.

Wo andere Menschen sich erholen, wollen sich die Fußballprofis von Werder Bremen die ersten drei Punkte erarbeiten. Auf der Insel Madeira ist der deutsche Pokalsieger klarer Favorit, auch wenn Özil tatsächlich fehlen sollte.

„Ich werde mich behandeln lassen und dann werden wir sehen, wie es aussieht“, sagte Özil: „Wenn die Schmerzen sich verringert haben, dann trainiere ich auch, andernfalls nicht, ich will kein Risiko eingehen.“

Er habe keine Planspiele für Özils Ausfall, erklärte Schaaf. Gleichwohl gebe es „prinzipielle Gedanken“, wie der Werder-Coach es nannte. „Eine Person, die da reinpasst, wäre Marko Marin“, sagte Schaaf. Der Zugang aus Gladbach spielt sonst im linken Mittelfeld oder im Sturm, trägt bei Werder aber die Nummer zehn. „Man könnte auch Aaron Hunt aufstellen“, nannte Schaaf eine zweite Variante, die wahrscheinlicher erscheint, denn der 22-Jährige hat bereits häufiger als zentraler Mittelfeldspieler hinter den Spitzen ausgeholfen. Eine dritte Variante wäre die Abkehr von der Werder-Raute, zu der Schaaf nach dem missglückten Experiment mit zwei Sechsern zurückgekehrt ist.

Özil hat die Schmerzen am Knie nicht das erste Mal. „Sie kommen und gehen“, sagte der 20-Jährige, der seit Kurzem mit Anna Maria Lagerblom liiert ist. Sie ist die Schwester von Sängerin Sarah Connor und getrennt lebende Frau des Ex-Werderaners Pekka Lagerblom.

Bei der Partie beim Heimatclub von Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat sich zumindest die Personalsituation im Sturm ein wenig entspannt. Markus Rosenberg, der noch kein Saisonspiel absolviert hat, flog mit auf die Insel, die rund 1000 Kilometer vom portugiesischen Festland entfernt liegt.

Infos zu Werder unter www.NWZonline.de/werder

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.