• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Gewerkschaft will Urabstimmung
Lokführer streiken nun vorerst doch nicht

NWZonline.de Region Wesermarsch

Allein gelassen

14.03.2019
Betrifft: Schließung der Geburtshilfeabteilung in der Wesermarsch-Klinik

„Der Personalmangel und die geringe Anzahl von Geburten waren ausschlaggebend.“ So die Entscheidung der Leitung in Esenshamm. Dann wird weiter ausgeführt: „Mit 320 Geburten im vergangenen Jahr sind wir weit entfernt von der vom G-BA empfohlenen Richtgröße von 500 jährlich.“

Diese Richtzahlen wurden aufgestellt, um mit Gewinn zu arbeiten. Nur zur Erinnerung: Helios ist eine AG, die Aktionäre erwarten Dividenden und keine roten Zahlen. Der schwere Start, mit jährlichen Abschreibungen von 2,5 Millionen€, belastet zusätzlich den Start. Wenn Helios von Rhön den Bau in Esenshamm kauft, wissen sie das! Wenn in der Zentrale gejault wird über diese Entwicklung, in einem Nebensatz die erfolgreiche Arbeit des Personals und der Leitung abgetan wird, ist das billig. So allein gelassen, blieb der Leitung nichts weiter übrig, als die Abteilung zu schließen, die Minus macht.

Was interessiert die Konzernleitung, dass in der Wesermarsch keine Geburten mehr stattfinden können, moralische Bedenken und Kommerz sind ihr fremd. Schleswig und Esenshamm zu vergleichen ist ein wenig, wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Wenn Kiel einen so hohen Zuschuss gewährt, haben sie nachgedacht, denn ihr Budget ist mickrig. Genau wie in Hannover.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hartmut Feddersen Brake

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.