• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Applaus und starke Party

10.11.2017

Der traditionelle Heimatabend des Bürgerverein Neustadt-Rönnelmoor im Dorfgemeinschaftshaus Neustadt war wieder eine gelungene Veranstaltung. Nach einem reichhaltigen und guten Büfett konnten sich die Besucher bei einem unterhaltsamen Abend erfreuen. Der Vereinsvorsitzende Helmut Diers führte anschließend die Zuschauer durch das abwechslungsreiche Programm. Die Moorriemer Quetschkommoden sorgten den gesamten Abend mit ihrem außergewöhnlichen Repertoire für eine Superstimmung im Saal.

Eine vergnügte Schar der Schweiburger Landfrauen – Plattdeutsch Gruppe „Wi schnackt platt“ – strapazierte mit ihren lustigen Sketchen die Lachmuskeln der Zuschauer.

Lang anhaltendenden Applaus ernteten die jungen Mitglieder der Cheerleader- Gruppe Blue Lights aus Jaderberg. In mehreren Auftritten präsentierten die jungen Mädchen unter der Leitung von Sabine Tönjes ihre hervorragenden Leistungen im Saal des Neustädter Hofes. Immer wieder wurden sie von den Zuschauern angefeuert und brachten so die Stimmung auf den Höhepunkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Pflanzaktion in Jade wurde jetzt von der Ideenschmiede und dem Strategieforum Jade durchgeführt. An vier verschiedenen Orten im Gemeindegebiet wurden insgesamt 1500 Narzissenzwiebeln vergraben: am Walter-Spitta-Haus in Jade und vor dem „Jaki“, vor dem Kulturhus Jaderberg, an der Engelskulptur neben dem Edeka-Markt in Jaderberg. Dank der Mithelfer war die Arbeit bei herbstlichem, aber trockenem Wetter rasch erledigt.

Super gut besuchte Schlagerparty in der Ovelgönner Reithalle: Mehrere hundert Gäste feierten zur Musik von DJ Bernd Bohlen. Der Spezialgast, das Nena-Double Simone Bartel, verbreitete von Anfang an tolle Stimmung. Passend zum Lied „99 Luftballons“ verteilte sie Luftballons an die Gäste und erst nach mehreren Zugaben durfte „Nena“ die Bühne verlassen.

Nachdem um 4 Uhr die Musik aus und die Party für die zahlreichen Gäste zu Ende war, ging die Arbeit für die Helfer weiter. Sofort nachdem die Halle gegen 4.30 Uhr leer war, begann bereits der Abbau, so dass um 11 Uhr am gleichen Tag der Holzboden, der in der Halle verlegt worden war, wieder aufgenommen werden konnte. Festlich geht es weiter am 29. Dezember mit dem traditionellen Reiterball, der ebenfalls in der kleinen Reithalle gefeiert wird. Hier wird dann zur Musik der Late Night-Showband getanzt und geschunkelt. Der Kartenvorverkauf startet in Kürze bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Im Vorverkauf kosten die Karten zwölf Euro und an der Abendkasse 15 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.