• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Auch Nutztiere leiden unter Hitze

02.08.2018
Betrifft: „Das Land ächzt unter der Hitze“, NWZ-Ausgabe vom 26. Juli, und „Hundstage setzen auch den Bienen zu“, NWZ-Ausgabe vom 28. Juli.

Wenn der Beton auf Straßen und Landebahnen unter großer Hitzeeinwirkung birst, ist das schlimm! Wenn Schafe und Rinder unter brennender Sonne auf nahezu gelben Weiden ohne schattenspendende Bäume oder künstlichen Witterungsschutz und ohne Frischwasserzufuhr stehen, ist das um ein Vielfaches schlimmer!

Der Zweckverband Veterinäramt Jade-Weser hat Em-pfehlungen für die Weidehaltung von Nutztieren herausgegeben. Demnach sollte bei Weidehaltung Wasser in Trinkwasserqualität zur Verfügung gestellt werden, da Brackwasser für die Versorgung von Tieren nicht geeignet ist. Weiterhin wird Witterungsschutz in Form von natürlichen oder künstlichen Schutzvorrichtungen dringend empfohlen.

Tiere, auch sogenannte Nutztiere, sind Mitgeschöpfe, deren Leidens- und Empfindungsfähigkeit dem der Menschen in keiner Weise nachsteht.

Wir werden aus vielerlei Gründen umdenken müssen!

Hannelore Eggeling
Nordenham

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.