• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Aufregung in Alizes Mietshaus

26.01.2017

Reitland Noch siebenmal führt die Speelschar Reitland ihr neues Stück „Döör an Döör mit Alize“ auf. Für die Aufführungen am Freitag, 27. Januar, und am Sonntag, 29. Januar, gibt es nur noch jeweils 20 bis 30 Restkarten, teilt Inka Janßen-Wiese mit, die Pressewartin der Spielschar.

Autor ist Erich Koch, übersetzt hat die Esenshammerin Marieta Ahlers. Aufführungsort ist die Gaststätte Seefelder Schaart, Beginn jeweils um 20 Uhr. Weitere Termine sind am Mittwoch, 1. Februar, Freitag, 3. Februar, Sonntag, 5. Februar, Mittwoch, 8. Februar, und Freitag, 10. Februar. Karten gibt es im Seefelder Schaart und bei den Darstellern.

„Döör an Döör mit Alize“ ist eine moderne Zusammenfassung der beiden plattdeutschen Klassiker „Sluderkram in‘t Treppenhus“ von Jens Exler und „Keen Utkamen mit‘t Inkamen“ von Fritz Wempner. Es spielt in einem Mietshaus, in dessen Mittelpunkt Alize (Inka Janßen-Wiese) steht, die sich als Hausmeisterin aufspielt.

Weitere Akteure sind der Pizzabäcker Giovanni (Helge Thoelen), das Ehepaar Friedhelm und Hermine (Thomas Helms und Birgit Schenk), deren Untermieter Rosi und Bastian (Nadine Wiese und Birk Timpe), der pensionierte Finanzbeamte Anton (Mario Borchers) und Nora (Insa Helms) und Kommissar Horst Schaminski (Stefan Marburg).

Regie führt Silke Jürgens, die Assistenz hat Ulla Grape.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.