• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Baumschutz: „Bis heute kein Ergebnis“

02.03.2017
Betrifft: Den Artikel „Stolze Linde ist Geschichte“, in der NWZ-Ausgabe von Freitag, 17. Februar.

Betroffen ist der Ortskern von Oberhammelwarden. Vor drei Jahren waren es fünf alte kerngesunde Kastanien und und vor wenigen Wochen eine alte kerngesunde Linde, die ihren Weg in den Kamin fanden. Juristisch scheinbar legal, moralisch und ethisch aber nicht.

Anlässlich einer Einwohnerfragestunde der Stadt Elsfleth im April 2016 wurde mir auf meine Frage nach einer Baumschutzordnung erklärt, man sei bereits mit dem Thema befasst. Leider ist bis heute kein Ergebnis bekannt.

Auch auf meine Frage zur Sanierung der Kreisstraße 213 am Deich zwischen Oberhammelwarden und Elsfleth habe ich keine Antwort erhalten.

Auf meine letzte Frage zur Instandsetzung des großen Parkplatzes „Am Weserufer“ erfolgte dann auch, wie von Herrn Doyen zugesagt, eine Bearbeitung des Platzes.

Leider kann die Wirkung nur von kurzer Dauer sein. Bei jeder kleinen Sturmflut wird der Platz überschwemmt und mit einer dicken Schlickschicht aufgefüllt. Man könnte das mit einem Auflandungspolder im Wattenmeer vergleichen.

Hier in Oberhammelwarden hat sich ein stark frequentiertes Naherholungsgebiet mit überregionalem Zulauf gebildet. Ich bin der Meinung, dass man die Stadt mit diesem Parkproblem nicht allein lassen sollte.

Abschließend stelle ich mir die Frage, ob ich noch mal zur Bürgerfragestunde gehe.

Horst Zimmermann
Oberhammelwarden

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.