• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Bilanz und Besichtigung

31.07.2015

Eine positive Bilanz des traditionellen Vogelschießens hat jetzt die Dorfgemeinschaft Bäke und Umgebung gezogen. Wie die Vorsitzende Meike Schröder der NWZ  mitteilte, freuten sich die Gäste nicht nur auf spannende Schießwettbewerbe, sondern auch über Spiele für die Kleinen und die Gelegenheit zum Klönschnack für die Großen bei Kaffee und Kuchen oder Bratwurst und Pommes und einem kühlen Blonden.

Das Mannschaftsschießen gewannen „Die drei Musketiere“, auf dem zweiten Platz landete das Team der Feuerwehr Köterende, während die Mannschaft des Heimatvereins Wöschenland auf dem dritten Platz landete. Eske Heidenreich gewann das Vogelschießen der Kinder, bei den Erwachsenen lieferten sich Thomas Müller und Jörn Pape einen spannenden Wettkampf, den Thomas Müller erst im Stechen für sich entscheiden konnte.

Bei der amerikanischen Versteigerung bekam Sabine Haye aus Holle den Zuschlag. Sie ersteigerte sich eine Palette mit vielen nützlichen Deko-Sachen für zu Hause. Während des Schießwettbewerbs hatten die kleinen Gäste der Dorfgemeinschaft großen Spaß auf der Hüpfburg, beim Dosenwerfen oder mit dem Kegelspiel. Meike Schröder und mit ihr der gesamte Vorstand waren sehr erfreut über die fleißigen Helfer, die bei den Vorbereitungen für das Vogelschießen und später bei den Abbauarbeiten tatkräftig mit angepackt haben. Nun freuen sich die Mitglieder der Dorfgemeinschaft auf das Grillfest am Freitag, 21. August. Und noch viel mehr auf die Geburtstagsparty zum 30-Jährigen Bestehen der Dorfgemeinschaft, die am Sonnabend, 14. November, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geselligkeit, politischer Meinungstaustausch und entspanntes Radeln – das sind die Zutaten der alljährlich im Sommer angebotenen Fahrradtour des CDU-Gemeindeverbandes Lemwerder. Immerhin 82 Teilnehmer trafen sich zum Start mit ihren Zweirädern vor dem Rathaus in Lemwerder. Den ersten Zwischenstopp an der Flughafenstraße nutzte der Vorsitzende des Gemeindeverbandes Wolf Rosenhagen, um über die Baumaßnahme bei Abeking und Rasmussen sowie die beabsichtigte Verlegung der Flughafenstraße in Richtung Deich zu informieren. Von den Gästen wurde der dringende Wunsch nach mehr Parkplätzen in diesem Bereich vorgetragen.

Auf dem Ritzenbütteler Sand – der zweiten Raststation – erläuterte Rosenhagen den Stand der Planungen für dieses Gebiet: Hier sollen Flächen als Grünflächen und für den Gemeinbedarf gekennzeichnet und ausgewiesen werden.

Sehr interessant fanden die Gäste die Besichtigung des Mündungsschöpfwerks in Motzen. Bernd Döhle und Jürgen Busch vom Wasser- und Bodenverband Stedingen erläuterten den Gästen die Technik und Bedeutung des Schöpfwerkes für die Be- und Entwässerung der Gemeinde.

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein auf dem Hof Sosath sprach die CDU-Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen, zu deren Wahlkreis die Wesermarsch gehört, über die Eurokrise und Griechenland. Grotelüschen konnte überzeugend ausführen, dass es im Bundestag zuerst einmal um die Frage geht, ob es sinnvoll erscheint, überhaupt weiter mit Griechenland zu verhandeln. Für ihre Meinung, dass Griechenland eine Chance auf weitere Verhandlungen bekommen sollte, bekam sie von ihren Zuhörern Beifall.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.