• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

HAUPTSCHULE: 220 Pfähle geben Neubau Halt

08.04.2009

BRAKE Am Philosophenweg haben in dieser Woche die Vorbereitungen für die größte Baumaßnahme des Landkreises Wesermarsch begonnen. „Die neue Hauptschule wird zusammen mit der Realschule die größte Schule in der Wesermarsch sein“, sagt Heinz Hannemann aus dem Bauamt der Kreisverwaltung. Die Bauleitung liegt in den Händen von Josef Heuer. Der 42-jährige Architekt ist Anfang des Jahres vom Landkreis eigens für den Neubau eingestellt worden.

Kletterwand eingelagert

Für die Baumaßnahme müssen die Hochbeete auf dem Schulgelände abgebaut, Sträucher und ein paar Bäume entfernt werden. Der neue Schulteich und die Beete werden vor dem Biologiebereich der Realschule angelegt, damit sie nach den Osterferien bepflanzt werden können. Die Kletterwand wird abgebaut und während der Bauzeit im Fahrradunterstand eingelagert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In dieser Woche wird auch die Baustraße eingerichtet, die über das EWE-Gelände führt und damit komplett vom Schülerverkehr am Philosophenweg abgetrennt ist. An der Westseite am Philosophenweg entsteht ein Bretterzaun mit Sehschlitzen, den die Realschule und Hauptschule nach den Osterferien in einer gemeinsamen Aktion gestalten. An der Ostseite des Baugeländes wird ein Gitterzaun errichtet.

Abriss beginnt Ende April

In der letzten Aprilwoche soll mit dem Abriss des Südtraktes der Realschule begonnen werden. Zuvor hat die Organisation „Mehrwert“ aus Oldenburg Gelegenheit, Fenster, Heizkörper und andere Baumaterialien zur Wiederverwendung auszubauen. Die Organisation unterhält eine Bauteilbörse.

Abgerissen werden sechs Unterrichtsräume. Für den Rückbau sind vier Wochen vorgesehen. Ab der 22. Kalenderwoche (ab 25. Mai) sieht der Zeitplan die Vorbereitung des Baugrundes vor, um im Juni mit der Tiefgründung beginnen zu können. Für den Neubau werden 220 rund 20 Meter lange Betonpfähle im Bohrverfahren in die Erde gebracht. Der Rohbau soll Ende des Jahres fertig sein, in den Wintermonaten erfolgt der Innenausbau.

Sommer 2010 in Betrieb

Nach den Sommerferien 2010 soll die Hauptschule am Philosophenweg ihren Betrieb aufnehmen. „Das ist das Ziel“, betont Hannemann. Er ist optimistisch, dass der Zeitplan eingehalten wird. „Die Abstimmung mit den Schulen läuft problemlos und sachorientiert“, sagt er.

Für den Neubau der Hauptschule mit einer Nutzfläche von knapp 4000 Quadratmeter sind sechs Millionen Euro veranschlagt, für die Ausstattung 400 000 Euro. In den Sommerferien ab Ende Juni wird zudem die Heizung in der Realschule erneuert für 500 000 Euro. „Es ist die älteste Heizungsanlage in den Liegenschaften des Landkreises“, erwartet Hannemann einen Einspareffekt durch die neue Anlage mit einer Leistung von rund 600 Kilowatt, das ist etwa die Hälfte der alten Anlage.

Realschule wird saniert

Im Konjunkturpaket II sind außerdem 670 000 Euro eingeplant für die komplette Sanierung des Daches der Realschule, 530 000 Euro für die Erneuerung sämtlicher Fenster und Türen im alten Schulgebäude und 100 000 Euro für die Erneuerung der Lüftungsanlage.

Lore Timme-Hänsel Redakteurin / Kulturredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2065
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.