• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Brandschutz: 43 Jugendliche beweisen ihr Können

16.11.2011

NORDENHAM Ihr in der Jugendfeuerwehr erworbenes Wissen und ihr Können haben Jugendliche unter Beweis gestellt: 46 Mitglieder der Jugendfeuerwehren Nordenham, Blexen, Abbehausen, Tossens und Burhave haben sich jetzt in Nordenham den Prüfungen für die erste und für die zweite Stufe der sogenannten Jugendflamme gestellt. Nur drei von ihnen haben die praktischen und theoretischen Prüfungen nicht bestanden.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Mitglieder von Jugendfeuerwehren. Sie wird in Niedersachsen in zwei Stufen gegliedert.

Die Abzeichen für erfolgreiche Teilnahme überreichte der Jugendwart der Ortswehr Nordenham, Stefan Stahl, an die Nachwuchskräfte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter Leitung des Kreisjugendfeuerwehrwartes Alexander Stahl haben insgesamt elf Feuerwehrmänner in der Nordenhamer Feuerwache die Kenntnisse des Nachwuchses überprüft.

In der ersten Stufe sollten ein Notruf abgesetzt und drei Knoten einer Feuerwehr-Sicherheitsleine korrekt gezogen werden. Zudem mussten die Jugendlichen Fragen zur Feuerwehrtechnik richtig beantworten.

In der zweiten Prüfungsstufe sollten die teilnehmenden Jugendlichen im Alter ab 13 Jahren ein Standrohr legen und spülen, einen Wasserwerfer aufbauen sowie einen Parcours mit drei Saugschläuchen bewältigen.

Erfolgreich in erster Stufe

Diese Jugendlichen im Alter ab zehn Jahren aus der Jugendfeuerwehr Abbehausen haben die erste Prüfungsstufe ihrer Jugendflamme erhalten: Dennis Gonschorek, Aileen Pape, Noah Urbschat, Daniel Kleinschmidt, Enrico Falk, Jorge Stähr und Hendrik Ostendorf.

Aus Blexen waren erfolgreich: Darleen Fischer, Kenneth Dettmann, Alina Myslik, Thalea Myslik, Michelle Riewoldt und René Zurawski.

Aus der Jugendfeuerwehr Burhave erlangten die Qualifikation: Jan Hendrik Clasen, Carina Meyer, Daike Reinecke, Patrick Tetzner, Jan Taszus, Pia Lahr und Thorge Reinecke.

Aus der Nordenhamer Jugendwehr bestanden folgende Jungen und Mädchen ihre erste Prüfung: Dennis Dieterich, Lea Freese, Maurice Imm, René Jäckel, Dana-Maria Müller, Florian Schwarting und Tom Speckels.

Aus Tossens machten erfolgreich mit: Alena Hauske, Lars Sangkuhl, Hannah Buchholtz, Marvin Schulte und Leon Bolte.

Zweite Stufe bestanden

Die zweite Stufe bestanden: aus Nordenham Kyra Deutzmann, Julian Harbers, Adrian Kuck, Martin Römer, Marlon Stapelfeld und Maximilian Vogt; aus Abbehausen Christopher Stieglitz, Tammo Schwarting und Thorben Dörk; aus Blexen Denise Aszmons und Julia Busch und aus Tossens Lukas Buchholtz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.