• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

500 Nennungen beim Reiterfest

06.08.2012

BETTINGBüHREN Zu einem Treffpunkt für Pferdefreunde wurde auch in diesem Jahr wieder das ansonsten eher beschauliche Bettingbühren. Neben den 500 Nennungen des Reiterfestes kamen jede Menge Reitfans, die das Miteinander von Gleichgesinnten genossen.

Insgesamt 14 Wettbewerbe gab es neben den Kreismeisterschaften in Dressur und Springen zu absolvieren. Bereits um 7.30 Uhr traten die ersten Reiter der A-Dressur mit ihren Tieren auf dem Gelände des Reitvereins an. Auf dem Springplatz begann der Wettbewerb mit E-Stilspringen eine dreiviertel Stunde später.

Van de Velde siegt

Kreismeisterinnen im Springen wurden Talke van der Velde vor Mareike Kaliske und Eleni Maria Golz. In der Dressur wurde Calitha Schmidt vor Sylvia Wenzel und Juliane Müller Kreismeisterin. Den Titel im kombinierten Wettbewerb der Klasse E errang Maren Niefünd vor Fiona Dosch und Hiske Harms-Herrmann. Bei der Kombination Klasse A platzierte sich Laura Meyer für Gold und Marianna Uhlhorn für Silber. Eine Bronzemedaille konnte in diesem Jahr nicht verliehen werden. Der Willi-Kuck-Gedächtnispokal ging genauso wie der Heinrich- Osterloh-Gedächtnispokal an Maren Niefünd. Zuvor konnte sich bereits Merle Schmidt vom gastgebenden Verein freuen. Sie belegte auf „Wildrose“ den ersten Platz in der Pony Führzügelklasse Wettbewerb (E) mit 7,5 Punkten. Bei den Reitern (E), 1. Abteilung, konnte sich Caitlin Stapela vom RFV Großenkneten auf „Riomento Royal Star“ behaupten und in der 2. Abteilung Milla Deharde vom Nordenhamer RC auf „Bluna“. Der erste Platz in Dressurreiten (E) ging ebenfalls an die Nordenhamer Reiterin. Sophia Böttcher vom RV Ovelgönne belegte auf „Nicita“ den besten Platz beim Reiterwettbewerb (E), 3. Abteilung. Im Dressurwettbewerb (E), 1. Abteilung hatte wieder der RV Ovelgönne mit 7,4 die besten Ergebnisse. Louisa Janßen auf „Itaria (RFV Nordbutjadingen) platzierte sich beim Dressurwettbewerb Klasse E, 2. Abteilung und bei der Dressurprüfung Klasse A* ( E), 1. Abteilung vorn. In der Dressurprüfung, Klasse A*, (E), ZP ging der Sieg an Jaqueline Böttcher auf „Rubin“ (RuFV Papenburg) und in der 2. Abteilung an Sarah von Häfen auf „Diabas“ (Jader RC), die auch beim Stilspringwettbewerb Klasse E siegte. Frieso Fischer auf „Sugar Shake“ schaffte es auf den ersten Platz beim Springreiter Wettbewerb (E).

Kombinierte Prüfung

Beim Springwettbewerb Klasse E mit Siegerrunde siegte Katharina Jonker (RV Ganderkesee) auf „Flying Fee“ und bei der Stilspringprüfung Klasse A, 1. Abteilung siegte Fiona Dosch vom Stedinger RV Sturmvogel auf „Benevento“.

In der 2. Abteilung lag Talke van der Velde (RFV Rodenkirchen) auf „Anka“ mit 7,3 Punkten vorn. Der erste Platz bei der Springprüfung Klasse A mit Siegerrunde, E, ZP, ging ebenfalls nach Rodenkirchen an Meike Kaliske auf „Laventino“. Beim kombinierten Wettbewerb der Klasse E siegte Linn Sophie Mauchert (RVoV Mulsum) auf „Marlec“ die auch in der Klasse A der kombinierten Prüfung gewann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.