• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

„Aber Hallo“-Team gewinnt Pressepreis

07.03.2011

NORDENHAM Die Schulzeitung „Aber Hallo“ der Realschule I Nordenham hat erneut den Jugendpressepreis Niedersachsens in der Kategorie Realschule gewonnen. Die 13-köpfige Redaktionscrew nahm die Ehrungsurkunde am Sonnabend in Hannover entgegen. Bereits zum vierten Mal in Folge hat das Schülerteam diese Auszeichnung erhalten.

In diesem Jahr teilt es sich den 1. Platz mit der Schülerzeitung „Mittendrin“ aus Norden. Beide Zeitungen seien punktgleich von der Jury bewertet worden, der unter anderem Kultusminister Dr. Bernd Althusmann angehörte, teilte Tim Mittelstaedt mit. Er ist Vorsitzender des Verbandes der Niedersächsischen Jugendredakteure (VNJ). Die Punktgleichheit habe die Jury veranlasst, den ersten Rang gleich zweimal zu vergeben, so Mittelstaedt.

Der Verband, der den niedersächsischen Jugendpressepreis ausschreibt, lud die besten drei Redaktionen jeder Schulform nach Hannover ein. Erst dort wurde bekannt gegeben, welche Platzierung die Schülerzeitungen aus dem Jahr 2010 belegt haben. Neben Zeitungen aus Realschulen wurden auch Preise in den Kategorien Grundschulen, Förderschulen, Hauptschulen, Gymnasien und Berufsschulen vergeben. Doch trotz einer noch vielfältigen Presselandschaft in den Schulen: der Trend gehe Richtung Internet, steigende Druckkosten und neue technische Möglichkeiten machen den klassischen Schulhofzeitungen Konkurrenz. Auch das wurde während der Preisverleihung thematisiert.

Bei der Preisverleihung kamen die Schüler der unterschiedlichen Redaktionen miteinander ins Gespräch. Mitgebrachte Zeitungen wurden getauscht, Probleme mit Druckereien besprochen und gelungene Layouts gelobt.

Die Schüler der Arbeitsgemeinschaft „Aber Hallo“, die jede Woche dreieinhalb Stunden für ihre Online- und ihre Printausgabe arbeiten, wollen in der nächsten Redaktionssitzung am Mittwoch die mitgebrachten Zeitungen analysieren. Dann steht auch eine Manöverkritik der eigenen Arbeit an: „Der Wettbewerb lädt immer dazu ein, zu überprüfen, wie die eigene Zeitung noch besser gemacht werden kann“, sagt Torsten Lange, betreuender Lehrer der Schulzeitung. Lernen können die Schüler auch von den Profis: Die Redaktion der Tageszeitung „Neue Presse“ aus Hannover lädt die Schüler in die Landeshauptstadt zu einem Redaktionsbesuch ein.

Die Schulzeitung „Aber Hallo“ erscheint seit 1989 an der Realschule I. Zur aktuellen Redaktion gehören Saskia Hinrichs, Dennis Kloppenburg, Julia Karulska, Philipp Nagel, Janine Kuck, Merle Gerdes, Arne Becker, Justin Tönjes, Tarek Larisch, Sebastian Hoffmann, Marlon Stapelfeld, Kai-Niklas Thormählen und Julian Habers. Sie arbeiten gerade an der 28. Ausgabe, die im Juni erscheinen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.