• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kindergarten: Bastelzeit bei Atenser Butschern

09.11.2017

Atens Die sechsjährige Josslynn Taylor bastelt gemeinsam mit ihrer Oma Monika Schmidt. Die Laterne ist schon fast fertig. Ihnen gegenüber sitzen die fünfjährige Lydia Mohammed und deren Mutter Brevan. Die beiden sprechen noch nicht so gut deutsch. Trotzdem verstehen sich die Tischnachbarn prächtig und unterstützen sich bei ihren kleinen Kunstwerken. „Hier kommen ganz verschiedene Kulturen zusammen“, freut sich Anke Becker. Sie ist Erzieherin in der blauen Gruppe des Kindergartens Atenser Butscher.

Laternenlauf

Der Höhepunkt im Herbstprogramm des Kindergartens ist der St.-Martins-Umzug am Montag, 13. November. Es gibt Punsch und Würstchen. Anschließend laufen die Kinder mit ihren Laternen los – zum Störtebeker-Bad und zu den Gateteichen. Begleitet werden sie dabei von einem Spielmannszug.

Der Herbst ist natürlich ein großes Thema im Kindergarten. Die Erzieherinnen haben sich dazu einiges einfallen lassen. Die Jungen und Mädchen begrüßten den Herbst mit einem Apfelprojekt. Viele kleine Aktionen zu diesem Thema innerhalb der vier Gruppen gipfelten in einem großen gemeinsamen Apfelfest. Die Kinder ließen sich viele Leckereien aus Äpfeln schmecken. Draußen wurden Spiele rund um das Obst gespielt, bevor die Kinder einen eigenen Apfelbaum pflanzten. Bis der genügend Äpfel trägt, dauert es noch etwas. Trotzdem ist nun jeden Montag Apfeltag im Kindergarten. Die Äpfel dafür kommen erst einmal weiterhin vom Wochenmarkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eines Morgens beim Frühstück entdeckten die Kinder auf dem Gelände des Kindergartens einen Igel. Der stachelige Geselle warf bei ihnen eine Menge Fragen auf – zum Beispiel: Wo schlafen Igel eigentlich im Winter? Damit der Igel ein gemütliches Plätzchen für seinen Winterschlaf findet, haben ihm einige Kinder ein Igelbett gebaut.

„Hier ging es auch darum, den Kindern Mitgefühl zu vermitten“, sagt die Kindergartenleiterin Simone Klapproth. „Die Kinder sollen lernen, hilfsbereit zu sein.“

Helfen und teilen lernen

Um Mitgefühl und Hilfsbereitschaft geht es auch beim größten Thema des Herbstes, dem St.-Martins-Fest. Dinge teilen und anderen helfen, dies soll den Kindern vermittelt werden. Einige Kinder brachten Lebensmittel zur Nordenhamer Tafel. Auch an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligen sich die Atenser Butscher.

Manuela Wolbers Redakteurin / Online-Redaktion Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2470
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.