NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Nordenhamer Schule Ausgezeichnet: Spitze im Land: Fünfter Stern für Mensa

27.06.2019

Atens Besser geht’s nicht: Die Schule Am Siel hat von der Verbraucherzentrale Niedersachsen als eine von nur drei Schulen im Lande die höchste Auszeichnung für gesunde Ernährung bekommen.

„Auf EssKurs“

„Nächstes Jahr wollen wir den fünften Stern gewinnen“, hatte Lehrerin Petra Heinemann vor einem Jahr nach der Auszeichnung mit dem vierten Stern zuversichtlich unter dem Beifall der Schüler gesagt. Das hat tatsächlich geklappt: Beim Wettbewerb „Schule auf EssKurs“ hat die Nordenhamer Schule jetzt den fünften Stern bekommen.

Die Teilnahme an diesem über neun Monate laufenden Wettbewerb ermöglicht Schulen, ihre Mittags- und Zwischenverpflegung mit fachlicher Unterstützung der Verbraucherzentrale zu verbessern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt 24 Schulen aus Niedersachsen hat die Verbraucherzentrale in diesem Jahr mit dem ersten, mit dem zweiten, dem dritten, dem vierten oder eben dem höchst möglichen, dem fünften Stern ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung erhielten die Oberschule Achtern Diek in der Gemeinde Wurster Nordseeküste, die Vechtetal-Schule in Nordhorn und die Schule am Siel in Nordenham.

Niedersachsens Verbraucherschutzministerin Barbara Otte-Kinast lobte das Engagement der Schulen und ermutigte sie, sich weiter für eine gesunde Ernährung einzusetzen.

„Das Team der Schule Am Siel hat großartige Arbeit geleistet und die Qualität, Vielseitigkeit und Attraktivität ihrer Mittagsverpflegung kontinuierlich ausgebaut. Damit ist ein Niveau erreicht, das seinesgleichen sucht“, sagt Heidrun Klaus, Ernährungsberaterin der Verbraucherzentrale. Sie hat die Nordenhamer Schule bei der Teilnahme am Landeswettbewerb begleitet.

Lehrerin Petra Heinemann unterstrich am Mittwochvormittag während einer kleinen Feierstunde in der Schule die gute Teamarbeit und fügte hinzu: „Ohne die Schüler würden wir das nicht auf die Beine kriegen.“

50 Mahlzeiten

Immer mittwochs und donnerstags kochen Schüler mit Unterstützung von Hauswirtschafterin Inka Büsing etwa 50 Mahlzeiten für Schüler, Lehrer und pädagogische Mitarbeiter der Förderschule im Stadtteil Atens. Für alle Schüler aus den mittleren Jahrgängen steht irgendwann die Station Küche auf dem Stundenplan. Jeder Schüler wird entsprechend seinen Fähigkeiten eingesetzt.

Schon für den ersten Stern vor fünf Jahren hatte sich die Schule Am Siel spezielle Ziele gesetzt. Für den jetzt erreichten fünften Stern waren es diese konkreten Ziele:

  Hülsenfrüchte als gute Eiweißlieferanten bekommen einen festen Platz auf dem Speiseplan. Fleischangebote werden zugunsten von Fisch reduziert.

 Die Schülerteams sind versiert im verpackungsarmen Einkaufen.

  Mensagäste profitieren von einem „Sprechenden Speiseplan“. Hier können Schüler vorlesen lassen, was es am nächsten Tag zum Mittagessen gibt.

Darüber hinaus gibt es jetzt bei der Mensa auch Terrassenplätze im Freien. Zudem ist ein Schulgarten mit Kräuterspirale angelegt worden.

Weil mit dem fünften Stern alles erreicht ist, was erreicht werden kann, setzt sich die Schule am Siel jetzt ein neues Ziel: sie möchte sich bei der Landesschulbehörde für die Anerkennung als „Umweltschule in Europa“ bewerben.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.