• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

BILDUNG: Auch weiterhin lernen und qualifizieren

07.07.2005

RODENKIRCHEN Relativ viele Zehntklässler haben den gewünschten Ausbildungsvertrag erhalten. Andere werden weiterhin die Schulbank drücken müssen.

Von Rolf Bultmann RODENKIRCHEN - „Danke für nichts“ prangt auf den T-Shirts der 45 Zehntklässler der Realschule Rodenkirchen. Ein tieferer Sinn verbirgt sich dahinter jedoch nicht, denn die Schüler haben nach vierjähriger Schulzeit in der Realschule für vieles zu danken, was sie bei der Abschlussfeier gestern Morgen auch taten. Alle 25 Mädchen und 20 Jungen der beiden 10. Klassen schafften den Realschul-Abschluss, zwei Drittel von ihnen sogar den erweiterten Sekundarabschluss I.

Schulleiter Holger Briese zeigte sich erfreut darüber, dass relativ viele Schulabgänger den gewünschten Ausbildungsvertrag erhalten haben. Einige Zehntklässler werden auf eigenem Wunsch hin Schüler bleiben und zu einer weiterführenden Schule wechseln. Jedoch nicht wenige Mädchen und Jungen werden gezwungenermaßen weiterhin die Schulbank drücken, weil sie noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den jetzt anstehenden Wechsel in einen neuen Lebensabschnitt gab Holger Briese den Realschulabgängern mit auf den Weg, sich von Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen. Das Lehrerkollegium der Realschule habe in den vergangenen vier Jahren nicht nur Wissen gelehrt, sondern auch versucht, den scheidenden Schülern Entscheidungshilfen, Verantwortungsbewusstsein und Kritikfähigkeit zu vermitteln.

Renate Horstmann, Vorsitzende des Elternrates der Realschule Rodenkirchen, wünschte sich, dass die Schulabgänger genug gelernt haben, um ihr weiteres Leben in Zufriedenheit gestalten und meistern zu können.

Dass sie weiter lernen und sich qualifizieren müssen, den Mut haben sollten, für einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz ihren Heimatort zu verlassen, sowie sich in Vereinen oder Organisationen schon als junge Menschen für die Gesellschaft engagieren sollten, gab Mathilde Ehlers, Vorsitzende des Fördervereins der Realschule, den Zehntklässlern mit auf den Weg. Traditionsgemäß zeichnete Mathilde Ehlers die Klassenbesten mit einem Präsent aus. Es sind Dana Kathmann und Lars Fricke (beide 10a) sowie Anja Oldigs und Christian Haar (beide 10b).

Den Dank der Schüler an die Lehrer und auch an die Eltern überbrachten die beiden Schülervertreterinnen Annika Hülsmann und Dana Kathmann. Obwohl die vier Jahre an der Realschule wie im Flug vergangen seien, werden einige Höhen und Tiefen unvergesslich bleiben. Dies gelte auch für die Erkenntnis, dass nicht nur Liebeskummer oder Stress mit den Eltern, sondern auch der RoonkarkerMart sich negativ auf die schulischen Leistungen auswirken kann.

Die Übergabe der Abschlusszeugnisse durch die Klassenlehrer Wolfgang Mathiszig und Jens Petersen wurde zu einer recht emotionalen Angelegenheit. Für den festlichen Rahmen der Abschlussfeier sorgte der Wahlpflichtkurs Musik der 8. Klassen unter Leitung von Heiko Thaden mit tänzerischen und gesanglichen Darbietungen.

45 Zehntklässler in einen neuen Lebensabschnitt entlassen

Klasse 10a: Inga Blankenforth, Thorben Bliefernich, Uwe Deckert, Lars Fricke, Maksim Herz, Annika Hülsmann, Thomas Jischke, Dana Kathmann, Siebelt Marcus, Sascha Meljes, Michaela Meyer, Wiebke Oltmanns, Christin Padeken, Ann-Christin de Reese, Julia Rempf, Holger Rutkowski, Rantje Schirmer, Lukas Schütte, Anika Teske, Mareike Teske und Tobias Weiß. Klassenlehrer ist Wolfgang Mathiszig.

Klasse 10b: Jannik Ammermann, Jens Basshusen, Steffen Carper, Marco Constant, Florian Debelts, Semra Ekinci, Sükran Ekinci, Christian Haar, Michelle Hadeler, Lina Kadler, Annika Koch, Jan Kröger, Sarah Logemann, Nils Lutz, Lena Mohr, Anja Oldigs, Neele Rademacher, Martin Schäfer, Hinrich Schmidt, Olga Schulz, Denise Sitzlach, Paulina Smolenski, Natascha Spiekermann und Katja Tschampel. Klassenlehrer ist Jens Petersen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.