• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Autosuche auf Flughafen bildet Schlüsselerlebnis

06.03.2012

BRAKE Auch Gregor Staub ist nicht als Genie zur Welt gekommen. „Ich habe eines Tages am Flughafen stundenlang mein Auto gesucht. Dabei war ich mit dem Zug angereist“, verrät Staub. Der Tag am Flughafen galt als Einschnitt in seinem Leben. „Ich habe entdeckt, dass Lernen keine reine Begabung ist, sondern es Regeln für das richtige Memorieren gibt“, verrät der Schweizer.

Mittlerweile gilt Gedächtnistrainer Staub als Koryphäe auf seinem Gebiet und füllt bei seinem Auftritten große Hallen. Über 2500 Vorträge, Seminare, Fernseh- und Radiointerviews stehen bereits auf dem Konto von Staub, der nun auch in der Wesermarsch zu erleben sein wird. Am 14. März wird Gregor Staub zu einem „Gedächtnistag“ im Berufsbildungszentrum (BBZ) in Brake erwartet.

„Es ist keine Selbstverständlichkeit, einen solchen Referenten in die Wesermarsch zu bekommen“, erklärt Kay Lutz Pakula von der Wirtschaftsförderung Wesermarsch. Zudem noch kostenfrei. „Gregor Staub möchte mit seinen Methoden vor allem die Jugendlichen an den Schulen erreichen“, so Pakula, „darum sind wir froh, das Berufsbildungszentrum als Partner gefunden zu haben.“

So bekommen auch die Schüler des BBZ und der HRS Brake die Möglichkeit, neue, aber erprobte Lernmethoden kennenzulernen. „Die Schüler sollen motiviert werden, sich mit dem Lernen selbst zu beschäftigen“, sagt Kirsten Buchmann, stellvertretende Schulleiterin am BBZ. Denn: „Prüfungen und Tests gibt es immer wieder im Leben, nicht nur hier an der Schule.“

Jeweils 300 Schüler werden zu den geplanten beiden Vorträgen am Vormittag im BBZ-Forum erwartet. Einzelne interessierte Klassen anderer Schulen können noch untergebracht werden. Am Nachmittag sind dann ab 14 Uhr die Lehrerinnen und Lehrer an der Reihe. Schließlich gelte es die richtigen Lernmethoden auch im Unterricht zu vermitteln, erklärt Kirsten Buchmann.

Ein Bild von den Methoden Gregor Staubs werden sich aber nicht nur Schüler und Pädagogen machen können, sondern auch die Öffentlichkeit. Um 19 Uhr beginnt ein weiterer Vortrag des Schweizers, zu dem die Wirtschaftsförderung Wesermarsch in ihrer Reihe „Erfolgreich am markt“ einlädt.

Gewöhnlich ist diese Reihe nur für Unternehmer gedacht. In diesem Fall jedoch steht die Veranstaltung allen interessierten offen; der Eintritt ist kostenlos. Anmeldungen sind per Mail an die Adresse veranstaltungen@wersermarsch.de möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.