• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
21.06.2018

Einen bunten Nachmittag für die Lesekinder organisierte das Bücherei-Team der evangelischen Kirchengemeinde Stollhamm unter der Leitung von Ingrid Süßenbach. Dieses mal sollte es nicht nur Lesefutter geben. Die Teilnehmer schnippelten Paprika, Ananas, Schinken, Tomaten und einiges mehr für die eigene Pizza. Außerdem mischten die Kinder einen bunten Kartoffelsalat zusammen.

Spaß hatten die Mädchen und Jungen auch beim Vorbereiten des Obstsalates. Anschließend machten es sich die Lesekinder und das Bücherei-Team draußen auf Picknickdecken mit ihrer Pizza und Getränken gemütlich.

Kreativität war beim gemeinsamen Basteln gefragt. Aus Dosen, Fäden und Flaschendeckeln bastelten die Kinder die Biene Maja. Zum Abschluss stand eigentlich Stockbrotbacken auf dem Programm, da es aber zu regnen begann, fand der Rest des Nachmittags im Gemeindehaus statt.

Autorin Marlies Folkens stellte in der Stollhammer Bücherei ihren dritten Roman vor. „Küstenträume“ heißt das neueste Werk, das nach den ersten beiden Romanen „Von Schwalben und Mauerseglern“ und „Inseltochter“ erschienen ist. Die Autorin wurde in Stollhammer Ahndeich geboren, lebt aber inzwischen mit ihrer Familie in Oldenburg.

Im Mittelpunkt des neuen Buches stehen zwei Frauen, die in der erfundenen Bauernschaft Bördiek einen heruntergekommenen Bauernhof geerbt haben. Judith und Tanja erleben so einiges mit dem Hof in der Nähe von Langwarden. Die Geschichten von Marlies Folkens sind frei erfunden, die Autorin lässt aber eigene Lebenserfahrungen einfließen.

Ingrid Süßenbach und ihr Bücherei-Team hatten kleine Leckereien vorbereitet die sie den rund 40 Besuchern in der Pause anboten.

„Es war ein gelungener Leseabend“ fasste ein Ehepaar, das ihren Urlaub an der Nordsee verbrachte, die Veranstaltung treffend zusammen.

Weitere Nachrichten:

Bücherei | Kirchengemeinde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.