• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kita Berne: Ballons und Wasserbomben

08.08.2016

Berne Jede Menge fröhlicher Trubel herrschte im und um den Kindergarten Berne. Viele große und kleine Menschen waren gern der Einladung zum Sommerfest gefolgt, das dieses Mal eigentlich ein Willkommensfest sei, wie Leiterin Linda Schmitz-Major sagte. Das Kindergartenjahr habe schließlich schon begonnen und mit zahlreichen neuen Kindern in den Gruppen befinde man sich gerade in der Eingewöhnungsphase, erklärte sie. Die Leiterin vergaß nicht hinzuzufügen, dass diese Veranstaltung ohne die engagierten Eltern nicht möglich gewesen wäre.

Rene Meyerdirks, Vorsitzender des Fördervereins, sein Stellvertreter Harald Hayen und Kassenführerin Frauke Martins hatten zusammen mit dem Elternbeirat die Organisation übernommen und ein Programm auf die Beine gestellt, das die Kinderherzen höher schlagen ließ. Zwei Hüpfburgen luden zum Toben ein, mit Wasserbomben konnte auf eine Wand gezielt werden, der Stedinger Turnverein lockte mit Kinderschminken und eine Tombola mit tollen Preisen.

Mit leckeren Kuchenspenden der Eltern, von Björn Thümler gegrillter Bratwurst oder vom Melkhus Schumacher gespendeter Quarkspeise mit Kirschen wurde für das leibliche Wohl gesorgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Hände voll zu tun hatte Marcel Pennig, der geschickt Ballons nach den Wünschen der Jungen und Mädchen formte. Pferde, Hunde und möglichst große Schwerter seien die Renner, erzählte der junge Mann.

In ganz großer Runde feierte Feuerwehrmitglied Hauke Hayen auf dem Parkplatz seinen 31. Geburtstag. Alle Hände voll hatten er und die anderen Mitglieder der Ortswehr damit zu tun, die vielen Kinder zu beaufsichtigen, die den Feuerwehrgerätewagen oder eines der Löschfahrzeuge erkundeten.

Viel Spaß machte es dem Nachwuchs, mit echtem Feuerwehrhelm hinter dem Lenkrad Platz zu nehmen, sich auf der Laderampe hochfahren zu lassen, um das Innere des Einsatzfahrzeugs erklärt zu bekommen, oder einmal unter Aufsicht den Löschschlauch zu halten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.