• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Besuch aus Hannover

05.10.2019

Der Einladung von Susanne Meyer-Klein vom Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Wesermarsch war kürzlich Annette Brümmer vom Niedersachsenbüro Hannover – Neues Wohnen gefolgt. Der Gast aus der niedersächsischen Landeshauptstadt besuchte die ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises Wesermarsch, um diese über den aktuellen Stand der Wohnberatung zu informieren.

„Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie im Alter und bei körperlichen Einschränkungen leben möchten. Viele wollen in ihrer vertrauten Umgebung möglichst lange bequem und sicher wohnen bleiben“, weiß Susanne Meyer-Klein. Andere Menschen orientieren sich neu und ziehen noch einmal um – zum Beispiel, um mehr Kontaktmöglichkeiten oder Sicherheit im Notfall zu haben.

Schon junge Menschen können frühzeitig an die Zukunft denken und bestimmte Maßnahmen beim Bau oder Umbau ihres Eigenheims berücksichtigen. Im Eingangsbereich kann gegebenenfalls neben den Eingangsstufen eine schräge Rampe hilfreich sein, um in jungen Jahren mit dem Kinderwagen oder im Alter mit dem Rollator oder Rollstuhl bequem ins Haus zu gelangen. Helfen können darüber hinaus oftmals bereits Kleinigkeiten wie zusätzliche Haltegriffe im Bad oder kleine Veränderungen in der Küche, sagt Susanne Meyer-Klein und fügt hinzu: „Leider wird das Angebot der ehrenamtlichen Wohnberatung bislang kaum genutzt.“

Das Team der ehrenamtlichen Wohnberater des Landkreises Wesermarsch – zu dem Maike Aden, Dieter Preuss, Paul Leske und Hermann Nölcke gehören – berät Menschen jeden Alters von Butjadingen bis Lemwerder über Umbaumaßnahmen, Ausstattungsveränderungen und Hilfsmittel vor Ort. Wer Interesse an dieser kostenlosen, unverbindlichen und neutralen Wohnberatung hat, kann sich bei Susanne Meyer-Klein unter Telefon  04401/927623 informieren und einen Termin vereinbaren.

Über eine finanzielle Förderung in Höhe von 500 Euro freuen sich die Mitglieder des Schützenvereins Boitwarden. Das Geld soll für die Anschaffung einer neuen Küche verwendet werden. Die Begeisterung war groß, als der Leiter der LzO-Filiale Brake Torben Gertjegerdes die Förderung und einen symbolischen Spendenscheck persönlich überreichte.

Möglich macht diese Zuwendung die Lotterie „Sparen und Gewinnen“, bei der die Kunden der LzO Lose im Wert von je 5 Euro kaufen. Vier Euro davon werden angespart sowie verzinst und ein Euro ist für das Los. „Insgesamt kommen so jährlich über 400 000 Euro sozialen, kulturellen, sportlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Vereinen der Region zugute“, sagte Gertjegerdes bei der Übergabe im Vereinsheim an der Wiesenstraße.

Unter dem Titel „Die frische Brise für Ihr Know-How“ hat die Tourismus-Akademie Nordwest mit der Verteilung der neuen Programmhefte für die Saison 2019/2020 begonnen. In der Kreisvolkshochschule in Brake stellten jetzt Leiterin Ulrike Michalzik und Anke Renken, Fachbereichsleiterin für berufliche Bildung, das neue Programm vor.

Mit hochqualitativen Seminaren und Workshops richtet sich die Akademie an alle Personalebenen der Hotellerie, Gastronomie und anderen touristischen Unternehmen. Beispielsweise werden die Teilnehmer der Fortbildung „Eventmanagement“ in zwei Tagen zum Veranstaltungsprofi. Auch interessant: ein Kurs zum Erstellen von aussagefähigen Texten für das Internet oder das Seminar „Wie können Sie Facebook, Instagram und Co in Ihrem Betrieb effektiv nutzen?“.

Im Bereich Fachkräfte-Training wird erstmals ein Seminar zum Thema Lebensmittelhygiene und Allergenmanagement sowie ein Service-Grundlagenkurs für Neu- und Quereinsteiger angeboten. Vermieter von Ferienwohnungen erfahren unter anderem, wie sie mit Home Staging frischen Wind in Ihre Unterkunft bringen.

Die Tourismus-Akademie Nordwest ist eine gemeinsame Initiative der Kreisvolkshochschule Ammerland in Kooperation mit den Volkshochschulen in Papenburg und Wilhelmshaven sowie der Kreisvolkshochschule Wesermarsch und der Volkshochschule Friesland-Wittmund.

Neben den im Programmheft angebotenen Seminaren bietet die Akademie auch Inhouse-Schulungen in Unternehmen im nordwestlichen Niedersachsen an.

Weitere Informationen unter Telefon  04488/565199 oder im Internet.

Mehr als 100 Kinder der Grundschule Boitwarden haben am OLB-hkk-Lauf, dem Braker Stadtlauf Anfang September, teilgenommen. Sie haben dabei eine Strecke von 850 Metern absolviert. Dabei sind die Grundschüler mit auffälligen T-Shirts angetreten, die der Schule vom Prompt Personalservice gespendet wurden. Schulleiter Ralf Gloystein freute sich über diese Zuwendung sehr: „Wir können diese T-Shirts auch bei unseren Auftritten beim Tanz in den Mai oder bei unseren Besuchen im Seniorenzentrum nutzen.“

Etwas früher aufstehen müssen die Mitglieder und Freunde des Braker Heimatbundes an diesem Sonntag, 6. Oktober, wenn sie am Sonntagsfrühstück teilnehmen wollen. Wie Reiner Gollenstede für den Verein mitteilt, wird Hildburg Glienke mit ihrem Team bereits um 9.30 Uhr alle Frühaufsteher zum gemütlichen Klönschnack in Hoch- und Plattdeutsch im Braker Fischerhaus begrüßen. Kurzentschlossene können sich noch anmelden – entweder telefonisch unter Telefon  04401/704257 oder persönlich in der Buchhandlung Gollenstede in der Breiten Straße 8.


     www.tourismus-akademie-nordwest.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.