• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Schulleiterin blick auf bewegtes Berufsleben zurück

04.07.2019

Blexen Ulrike Karst stammt aus Ludwigshafen am Rhein. Als sie 1997 mit ihrem Mann nach Nordenham zog, hatte sie keine Vorstellung davon, was sie erwartet. Aber sie hatte den Spruch eines Bekannten im Kopf, der da lautete: „Nordenham, das ist offener Strafvollzug“. Was auch immer den Urheber dieses vernichtenden Urteils zu seiner Einschätzung veranlasst haben mag – Ulrike Karst teilt sie nicht. Im Gegenteil: Sie fühlt sich wohl in der Stadt, auch deshalb, weil sie hier ihren beruflichen Traum verwirklichen konnte.

Letzter Arbeitstag

Am Mittwoch hatte Ulrike Karst ihren letzten Tag als Leiterin der Grundschule Blexen. Die 60-Jährige wechselt nun in die passive Phase ihrer Altersteilzeit. 22 Jahre – unterbrochen von einer kurzen Abordnung an die St.-Willehad-Schule – hat sie in Blexen unterrichtet. Als Hendrik Voß im Jahre 2009 in den Ruhestand wechselte, wurde Ulrike Karst seine Nachfolgerin.

Ulrike Karst ist in Ludwigshafen aufgewachsen und hat dort 1978 ihr Abitur gemacht. Sie wollte schon damals Lehrerin werden. Aber die Aussichten, eine Stelle zu finden, waren ziemlich mies. Deshalb entschied sie sich für eine Laufbahn im gehobenen Dienst bei der Bundesanstalt für Arbeit. Ulrike Karst machte ihren Diplom-Verwaltungswirt. Und sie hatte Spaß an ihrem Job als Arbeitsvermittlerin. Nachdem ihre beiden Kinder zur Welt gekommen waren, wollte sie gerne als Teilzeitkraft arbeiten. Aber das hätte für sie bedeutet, auf Publikumsverkehr zu verzichten und stattdessen Akten zu wälzen. Das wollte die zweifache Mutter nicht. Und weil sich die Berufsaussichten für Lehrer inzwischen verbessert hatten, entschied sie sich für ein Lehramtsstudium.

Den Spagat zwischen Hausfrau und Studentin bekam Ulrike Karst gut hin. Nach nur sechs Semestern beendete sie ihr Studium vorzeitig. „Einfach war das nicht, aber es hat großen Spaß gemacht“, erinnert sich die frisch gebackene Pensionärin. Dass es sie nach Nordenham verschlug, hatte damit zu tun, dass ihr Mann eine Stelle im Einswarder Flugzeugwerk annahm. So zog die Familie aus der Pfalz in den hohen Norden. Und das hatte nichts mit offenem Strafvollzug zu tun. „Wir sind sehr freundlich aufgenommen worden. Und von der angeblichen Sturheit, die den Norddeutschen nachgesagt wird, haben wir nichts gespürt.“

Der Blexer Grundschule ein besonderes Profil zu geben – das war der Anspruch von Ulrike Karst, als sie 2009 Schulleiterin wurde. Die Pfälzerin hat in ihrer Amtszeit einiges bewegt. Sie hat die Blexer Schule zu einer Leseschule gemacht. Mit Hilfe von Eltern ist eine Bücherei eingerichtet worden. Außerdem gibt es ehrenamtliche Lesementoren, die mit den schwächeren Kindern lesen. Die Grundschule Blexen ist außerdem die einzige in Nordenham, die das Prädikat „Umweltschule in Europa“ hat. Außerdem war Ulrike Karst Initiatorin des Kooperationsverbunds Nordenham, der sich um die Förderung von Schülern mit besonderen Begabungen kümmert.

Wunderbare Kollegen

Ulrike Karst weiß: „Ohne die wunderbaren Kollegen und ohne die Mitarbeit vieler engagierter Eltern wäre vieles nicht möglich gewesen.“ Auf den Ruhestand freut sie sich vor allem deshalb, weil sie aus einem festgelegten Zeitrhythmus aussteigen kann und nun die Freiheit hat, auch mal spontan verreisen zu können. Ulrike Karst weiß aber schon jetzt, dass sie die Arbeit mit den Kindern und den gemeinsamen Alltag mit ihren Kollegen vermissen wird.Wie Ulrike Karst mitteilt, ist ihre Nachfolge bereits geregelt. Wer ihre Nachfolge antritt, könne sie aber noch nicht sagen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.