• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Unterstützung aus der Wirtschaft gefragt

12.09.2017

Brake Erfolgreich Werbung für sich gemacht hat der Verein der Eltern und Freunde des Gymnasiums Brake auf dem ersten Elternabend für die neuen 5. Klassen. An diesem Abend traten 31 neue Mitglieder dem Förderverein bei, der damit auf 325 Mitglieder angewachsen ist.

Neben der für die 5. Klassen zuständigen Studienrätin Anne Müller, konnten die Klassenlehrer der 5. Klassen die Eltern in der neuen Schule ihrer Kinder begrüßen.

Insgesamt 150 Kinder sind auf fünf Klassen verteilt. Bei dieser Gelegenheit konnten die Vorstandsmitglieder des Vereins der Eltern und Freunde des Gymnasiums Brake, Merle Villis, Maike Kleen, Andreas Haupt und Arno de Wyl, die Werbetrommel rühren, um neue Mitglieder für den Unterstützerverein zu werben. Der Vorsitzende des Vereins, Arno de Wyl, stellte den Eltern den Verein vor, bevor diese die Klassenlehrer kennenlernen konnten und in den Klassenräumen die Elternvertreter gewählt wurden.

Dabei wurde den Eltern erläutert, dass sie mit ihrem jährlichen Mitgliedsbeitrag von nur 16 Euro die Arbeit des Vereins maßgeblich unterstützen und bei der Finanzierung verschiedener Aktionen maßgeblich helfen.

Jährlich werden vom Verein etwa 5000 Euro aufgewendet, um den Schulbetrieb mit sachlichen Mitteln in den unterschiedlichen Fachbereichen zu unterstützen. Dabei wirke der Verein mit seiner Unterstützung als Plus zu den ohnehin engagierten Lehrern an einer guten Schule.

Lehrer, Schüler und auch Eltern können jederzeit an den Verein herantreten und die Unterstützung einzelner Projekte beantragen.

Zuletzt konnte etwa die Unterstützung einer geplanten Veranstaltung mit einer Holocaustzeugin aus den Vereinigten Staaten von Amerika zugesagt werden, der Schülerausweis mitfinanziert werden, eine gesamte Musikklasse mit Keyboards ausgerüstet und diverse naturwissenschaftliche Geräte beschafft werden.

Viele Eltern konnten auch mithilfe der anwesenden Lehrer von der enormen Wichtigkeit dieser regelmäßigen Unterstützungen überzeugt werden.

Neben der laufenden Unterstützung durch die regelmäßig als Mitglieder zahlenden Lehrer, Eltern und ehemaligen Schüler wünscht sich der Vereinsvorsitzende de Wyl zukünftig deutlich mehr Mitglieder, aber auch mehr Einzelzuwendungen, insbesondere aus der Wirtschaft, die im Übrigen als Spende steuerbegünstigt sind.

Mitgliedsanträge sind beim Vorsitzenden und im Schulplaner der Kinder zu bekommen, außerdem im Internet.


     www.gymnasium-brake.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.