• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Bildung: Warten an BBS hat ein Ende

10.08.2018

Brake Die Berufsbildenden Schulen (BBS) Wesermarsch haben einen neuen Schulleiter. Lars Otten wird die Stelle nach Informationen der NWZ antreten. Die Dienstpostenübertragung soll an diesem Freitag stattfinden. Eine offizielle Bestätigung gab es von Seiten der Schule am Donnerstag unter Verweis auf die nach wie vor ausstehende offizielle Berufung noch nicht.

Auch Landesschulbehörde und Kultusministerium beantworteten eine entsprechende Anfrage nur ausweichend: „Wir erwarten, dass der Dienstposten bald besetzt werden kann“, hieß es aus der Pressestelle des Ministeriums am Donnerstag: „Sobald das Verfahren abgeschlossen und die betreffenden Akteure informiert sind, teilen wir Ihnen sehr gerne den Namen mit.“

Der 51-jährige Lars Otten war bis Donnerstag am Bildungszentrum Technik und Gestalten Oldenburg (BZTG) als Teil der Schulleitung tätig. Als Studiendirektor leitete er dort die Abteilung Berufliches Gymnasium Technik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Otten tritt die Nachfolge von Artur Post an, der im Juni 2017 in Ruhestand getreten war. 20 Jahre und 10 Monate hatte dieser die Geschicke der BBS Wesermarsch geleitet und den schulischen Teil der Berufsausbildung im Landkreis wesentlich mitgeprägt. Die BBS Wesermarsch sind mit dem Hauptsitz in Brake sowie Außenstellen in Nordenham und Elsfleth die größte Schule der Wesermarsch. Schulträger ist der Landkreis. Insgesamt besuchen rund 2400 Jugendliche und junge Erwachsene die unterschiedlichen Schulformen der beruflichen Bildung.

Mit der Berufung des 51-Jährigen endet für die BBS Wesermarsch eine einjährige Zeit ohne Schulleitung. Diese hatte Tanja Löbach kommissarisch seit der Verabschiedung von Artur Post das vergangene Schuljahr über wahrgenommen.

Nach wie vor offen ist die Schulleiterstelle ein paar Meter weiter im Gymnasium Brake. Diese sei zum 1. Februar 2019 ausgeschrieben, heißt es aus dem Kultusministerium. Eine Besetzung zu diesem Zeitpunkt werde angestrebt.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.