• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Nicht alle sitzen fest im Sattel

05.09.2019

Brake Das Fahrrad zu groß, das Kind zu klein. Oder umgekehrt. Jedenfalls passten Rad und Kind beim ADAC-Fahrradturnier in dieser Woche am Braker Gymnasium nicht immer gut zusammen. Dabei sollten sie das aber – ganz im Sinne der Sicherheit.

Die Konsequenzen dieser Unstimmigkeiten zeigten sich beim Durchfahren des Parcours. Beispielsweise, wenn die Knie eines Schülers im Slalom fast gegen den Lenker schlugen oder wenn andere Kinder wackelig wurden und dann nicht einfach den Fuß auf den Boden setzen konnten, sondern vom zu großen Rad abspringen mussten.

Für die Sechstklässler des Gymnasiums wurde das Turnier veranstaltet. „Das sind etwa 100 Schüler“, erklärte Lehrer Oliver Voigt. Er freute sich nicht darüber, dass die Zahl der Schüler, die keinen Fahrradhelm dabei hatten, nicht gerade klein war. „Aber bei dem Thema sind auch wir Erwachsenen als Vorbilder gefordert“, so Voigt. Er dankte auch den Helfern des ADAC, die für das Schülerturnier fast in Fußballmannschaftsstärke angetreten waren: „Ohne Ehrenamt wären solche Aktionen in der Schule gar nicht machbar.“

Und so betreuten die Helfer jede Station im Parcours, nahmen die Zeit der einzelnen Schüler und verteilten am Ende Preise und Medaillen.

Die größte Schwierigkeit im Parcours war übrigens ein eng gestecktes „S“, das die Schüler langsam durchfahren mussten. Das schafften nur wenige, ohne die Begrenzung umzufahren. Aber auch beim Abbiegen und Fahren mit nur einer Hand am Lenker sowie im Slalom zeigten manche Schüler Unsicherheiten, während die routinierteren Radfahrer zügig und selbstsicher unterwegs waren.

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.