• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Gymnasium Brake: Ein gesundes Frühstück kann auch lecker sein

19.02.2019

Brake „Gesundes Frühstück ist wichtig, damit das Gehirn vernünftig arbeiten kann“, sagt Birgit den Dulk. Der gelernten Hauswirtschaftsleiterin, die auch Nachmittags-AG’s in der Schule anbietet, liegt viel daran, dieses Wissen bereits Schulkindern zu vermitteln. Seit drei Jahren setzt sie sich für gesunde Ernährung ein und bereitet mit jeder fünften Klasse des Gymnasiums Brake in zwei Schulstunden ein gesundes Frühstück zu.

Dieses Mal ist die fünfte Klasse von Klassenlehrerin Kirsten Focke an der Reihe. Und das von den Schülern zubereitete Essen, von dem am Ende der zwei Stunden nicht mehr viel übrig ist, sieht wirklich lecker aus. Gelbe und rote Paprika, Möhren, Tomaten, Kohlrabi, Äpfel und Bananen durften die Fünftklässler in Kleingruppen selbst schälen und schneiden. „Ich fand es gut, dass wir das gemacht haben. Jetzt weiß ich endlich, wie man bei einem Apfel die Kerne herausschneidet“, freut sich der 10-jährige Nikolas. Auch die Zubereitung von Müsli und gesundem Quark standen in den zwei besonderen Schulstunden ebenso auf dem Programm, wie das Schmieren und Belegen gesunder Mehrkornbrote mit Käse oder Wurst.

Die Lebensmittel, die für das gesunde Frühstück verwendet werden, kauft Birgit den Dulk selbst ein. Für die Aktion zahlt jedes Kind einen Euro, um so die Kosten zu decken. „Meistens reicht das aber nicht ganz. Ich komme bei zirka 25 Kindern auf einen Betrag von 32 Euro. Aber ich achte auch darauf, dass alle hier verwendeten Produkte eine gute Qualität haben“, erklärt sie. Die Mehrkosten für die Lebensmittel bekäme sie allerdings ebenfalls erstattet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Birgit den Dulks Ziel ist es, die Schüler zu motivieren, auch mal selbst gesundes Essen zuzubereiten. Sie sollen merken, dass auch „gesund“ lecker ist. Das hat sie bei Maximilian geschafft. „Ich habe gelernt, wie man Himbeersaft macht. Das will ich auch zu Hause mal machen. Da helfe ich auch öfter mit“, sagt der 10-Jährige. Auch Lukas, ebenfalls 10, weiß: „Gesundes Essen ist lecker.“

Ein weiteres wichtiges Thema, mit dem sich die Schüler in den zwei Schulstunden beschäftigten, war das Thema Nachhaltigkeit. „Wir haben darüber gesprochen, wo die Lebensmittel genau herkommen und dass es besser ist, regionale Produkte zu kaufen“, erklärt die gelernte Hauswirtschaftsleiterin.

Laut Birgit den Dulk müssten die Schüler verstehen, dass es nicht normal sei, jedes Obst wie Weintrauben oder Erdbeeren zu jeder Jahreszeit kaufen zu können. Außerdem müsse nicht jedes Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sofort in den Mülleimer geworfen werden. „Wenn die Milch einen Tag abgelaufen ist, ist das auch gar nicht schlimm. Die kann man dann trotzdem noch trinken“, teilt der Fünftklässler Piet sein neues Wissen mit.

Klassenlehrerin Kirsten Focke hofft, das ihre Schüler viel von den zwei Schulstunden behalten. „Viele der Schüler frühstücken morgens gar nicht und dann ist ihnen in der Schule übel. Vielleicht haben sie ja jetzt verstanden, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist.“

Svenja Gabriel-Jürgens Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2455
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.