• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Insektenschutz-Projekt in Brake: Insektenschutz ist kinderleicht

16.04.2021

Brake In der Kindertagesstätte Tausendfüßler herrschte am Donnerstag geschäftiges Treiben. An verschiedenen Stationen auf dem Außengelände waren die Mädchen und Jungen im Einsatz für Bienen und Insekten. Die Kita beteiligt sich an der Aktion „Deutschland summt – wir tun etwas für Bienen“. Zu der Teilnahme hatte die Stadt Brake rund um den Tag des Baumes aufgerufen, der am 25. April stattfindet.

In der Kita Tausendfüßler erarbeiten die Kinder das Thema „Bienen / Wildbienen und andere Insekten“. Sie lernen spielerisch wie wichtig diese Tiere für unseren Lebensraum sind, sagte Kita-Leiterin Kerstin Haase. Sie und ihr Team haben für die Kinder eine Ecke eingerichtet, in der sie Lektüre zum Thema finden. Dort können sie zum Beispiel nachschlagen, wie der Marienkäfer in den verschiedenen Stadien seiner Entwicklung – von der Larve bis zum fertigen Käfer – aussieht.

Viele Aktionen

Vor der Kita waren die Mädchen und Jungen mit Rechen im Einsatz, um das Beet von Herbstlaub zu befreien. Dort sollen Bienen- und Schmetterlingsstauden gepflanzt werden. „Im Moment haben uns die Temperaturen ein wenig zurückgeworfen“, erzählte Kerstin Haase.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An einem Tisch konnten die Kinder bemalte Konservendosen in Töpfe für einen Naschgarten umfunktionieren. Dort wurden drei verschiedene Sorten Erdbeeren – darunter zufällig auch die Sorte „Corona“ – gepflanzt. Ebenfalls aus Konservendosen und Bambusstöcken entstanden Insektenhotels, die die Kinder zuvor angemalt hatten. Beim Befüllen der Dosen konnten selbst die Jüngsten mithelfen.

An der nächsten Station füllten die Kinder fleißig Töpfe mit Erde, in die Sonnenblumenkerne gesteckt wurden.

Das Projekt soll die Kita-Kinder noch das ganze Jahr über beschäftigen, erzählte Kerstin Haase. Immer wieder kämen neue Ideen aus dem Kollegenkreis. So hat das Projekt mehr und mehr an Umfang gewonnen und sich in viele verschiedene Richtungen entwickelt.

WEitere Kita

Auch die Kita Klettermax beteiligt sich am Projekt „Wir tun etwas für Bienen“, berichtete Fachdienstleiter Uwe Schubert von der Stadtverwaltung. In der Kita finden vom 22. bis zum 30. April Baumaktionstage statt. Der Kindergarten hat sich sogenannte Baumentdeckerkarten von der Umweltorganisation WWF besorgt.

Auf den Karten stehen Beschäftigungsideen, Experimente und vieles mehr zu unterschiedlichen Baumarten. Auch eine Exkursion in den Braker Stadtwald ist laut Uwe Schubert geplant.

Multiplikatoren

Er und Bürgermeister Michael Kurz freuen sich über die Beteiligung. „Je früher die Kinder sich damit befassen, desto bewusster gehen sie später mit den Themen Insektenschutz und Nachhaltigkeit um“, ist Michael Kurz überzeugt. Ziel sei, die Themen Insektenschutz und Nachhaltigkeit greifbar zu machen. Jeder kann etwas tun, mit wenig Aufwand, sagte Uwe Schubert. „Und es muss auch nicht teuer sein“, betonte Kerstin Haase. Die Kita Tausendfüßler hat für ihre Aktionen bewusst Materialien gewählt, die fast jeder zu Hause hat.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.