• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kreisentscheid In Wesermarsch: Raihanna liest am besten vor

09.02.2019

Brake /Jaderberg /Wesermarsch Ein spannendes Finale mit einer klaren Siegerin: Raihanna Hamidi vom Gymnasium Brake hat am Freitagmorgen in der Mediothek des Jade-Gymnasiums die Jury überzeugt. Die Schülerin einer 6. Klasse vertritt als Siegerin im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels den Landkreis Wesermarsch nun in der nächsten Runde.

Souverän trug Raihanna dem Publikum und der Jury selbst den ihr unbekannten Text „Spiel um alles oder nichts“ der Autorin Karuna Riazi Paheli vor. Zuerst galt es für alle Kandidaten der verschiedenen Gymnasien in der ersten Runde jeweils drei Minuten lang einen Text aus einem selbst gewählten Buch vorzulesen.

60 Jahre Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600 000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle sechsten Schulklassen.

Seit 1959 wird der Wettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er findet in verschiedenen Phasen statt – vom Klassen- und Schulentscheid bis hin zum Bundesfinale.

Eine erste Beratung der Jury – Christian Scheele, Schulleiter des Jade-Gymnasiums, Olaf Stahl, Fachobmann Deutsch des Jade-Gymnasiums, Karina Haferkamp, Leiterin der Mediothek, sowie Jades Bürgermeister Henning Kaars – ergab, dass sich aus den neun Schulsiegern insgesamt vier Kandidaten für die zweite Leserunde qualifiziert hatten, in der nun ein unbekannter Text vorgelesen werden musste. Lesetechnik mit sicherer und flüssiger und deutliche Aussprache, ein angemessenes Lesetempo mit Pausen, selbst sinngemäße Betonung und Stimmlage – bei der Bewertung berücksichtigte die Jury zahlreiche Kriterien. Versprecher wurden hingegen nicht beachtet, vielmehr lag der Fokus auf der Interpretation des Textes. So musste sich jedes Jury-Mitglied fragen, ob der vorgetragene Text inhaltlich und atmosphärisch gut erfasst und umgesetzt wurde? Gelang es, die Stimmung des Geschehens zu vermitteln?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele der teilnehmenden sechs Mädchen und drei Jungen aus den sechsten Klassen der Gymnasien des Landkreises Wesermarsch, die sich zuvor an ihren Schulen durchgesetzt hatten, gestalteten ihren Vortrag lebendig und nuancenreich, wie Deutsch-Fachobmann Olaf Stahl resümierte. Das Theatralische beim Vorlesen wurde nicht bewertet, denn engagiertes Vorlesen sei nicht mit Schauspielerei zu verwechseln, so Stahl.

Am Ende fiel das Votum der Jury für die Gewinnerin Raihanna einstimmig aus. Sie konnte sowohl in der ersten als auch in der zweiten Runde vollends überzeugen. Dies sei umso bemerkenswerter, als dass die Vorträge insgesamt auf hohem Niveau erfolgt seien, sagte Schulleiter Scheele, und zeigte sich begeistert über die anhaltende Popularität des Lesens bei jungen Menschen.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.