• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kinderschutzbund: Auszeit wegen Mutterschutz

07.07.2018

Brake Ein neues Gesicht im Familien- und Kinderservicebüro (FuKs) in Brake: Zum Monatsanfang hat Christina Bliefernich (31) die Leitung des Büros in Trägerschaft des Deutschen Kinderschutzbundes Nordenham übernommen. Christina Bliefernich vertritt Marta Ciapa, die in den Mutterschutz gegangen ist und nach Geburt ihres Kindes zunächst ihre Elternzeit nehmen wird.

Marta Ciapa war seit Fe-bruar 2010 im Büro an der Breiten Straße 118 tätig. „Die vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgabenbereiche haben mir in den vergangenen Jahren sehr viel Freude bereitet“, sagt Marta Ciapa.

Sie hat in den vergangenen Wochen ihre Nachfolgerin eingearbeitet. „Dabei hat man erst gesehen, wie umfangreich die Tätigkeitsfelder im Büro sind“, sagt Christina Bliefernich. Die Beratungen reichen von den üblichen Anfragen nach einer passenden Tagesmutter oder nach Plätzen in Krabbelgruppen über Anfragen für Elternfortbildungen und das Verteilen der Babybegrüßungspakete. Außerdem werden in regelmäßigen Abständen Projekte von den Familien- und Kinderservicebüros in der Wesermarsch organisiert – unabhängig von den unterschiedlichen Trägern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen guten Start in den neuen Arbeitsbereich wünschte Hiltrud Meiners, die Leiterin des FuKs-Büros in Nordenham, im Namen der Geschäftsführung des Kinderschutzbundes Nordenham.

Christina Bliefernich ist Mutter von zwei Kindern und ausgebildete Erzieherin. Sie hat die Qualifizierung als Tagesmutter im Juni 2018 erfolgreich abgeschlossen. Sie freue sich auf die neue Tätigkeit, sagt die Pädagogin. „Ich möchte insbesondere den Eltern und Tagesmüttern beratend zur Seite stehen“, betont die 31-Jährige.

Mit Übernahme der Büroleitung zum 1. Juli haben sich für das Familien- und Kinderservicebüro auch neue Öffnungszeiten ergeben. Christina Bliefernich ist für Ratsuchende jeweils dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr anzutreffen. Telefonisch ist die Fuks-Büroleiterin weiterhin unter Telefon 04401/7049743 oder unter Telefon  0174/7149660 zu erreichen.


Weitere Informationen unter   www.dksb-nordenham.de/familien-u-kinderservicebuero 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.