• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Schule in der Pandemie: Betonbeet wird Insektenparadies

03.05.2021

Brake Die zwei großen von Betonsteinen eingefassten Beete im Schulgarten der IGS Brake liegen schon seit Jahren brach. Doch das soll sich ändern. Die Schülerinnen und Schüler der Notbetreuung für die 6. Klassen an der IGS arbeiten seit einer Woche daran, die Beete in ein kleines Insektenparadies zu verwandeln.

Kleine Projekte

Immer in der dritten Stunde steht für die Sechstklässler das Gartenprojekt auf dem Programm. „Wir haben gedacht, die Schüler sollen in der Notbetreuung nicht nur Arbeitsblätter bearbeiten, sondern auch mal kleine Projekte machen“, erzählt Julia Schmeißer, Klassenlehrerin der 6C.

So können sie den Schülerinnen und Schülern einen kleinen Teil des normalen Schulalltags zurückgeben. Normalerweise würden solche Projekte in den AGs angegangen, doch auch diese können natürlich im Moment nicht stattfinden. Denn normalerweise finden diese Jahrgangsübergreifend statt. Aktuell müssen die Schüler aber streng in ihren Kohorten bleiben, berichtet Julia Schmeißer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Struktur und Bewegung

„Dennoch versuchen wir, das, was Schule normalerweise ausmacht, auch jetzt soweit es geht – mit Abstand und Masken – möglich zu machen“, sagt die Lehrerin. Den Schülern soll in diesem oftmals chaotischen Corona-Alltag ein wenig Struktur und Bewegung geboten werden. Sportunterricht gibt es im Moment nicht wie gewohnt. Stattdessen werden den Schülerinnen und Schülern Bewegungseinheiten im Freien, wie turnen im Klettergarten des Schulgeländes, geboten.

Digitaler Schnuppertag

Die Fünftklässler haben in der Notbetreuung an Projekten gearbeitet. Sie haben Videos für den Schnuppertag gedreht. Am Schnuppertag lernen die Schüler, die nach den Sommerferien an die IGS kommen, normalerweise die Schule vor Ort kennen. Das ist in diesem Jahr coronabedingt nicht möglich. In dem digitalen Angebot werden die Fachbereiche vorgestellt und ein virtueller Rundgang durch die Schule gezeigt. Auch Informationen für Eltern gibt unter https://igsbrake.de/digitaler-schnuppertag/

Ursprünglich war geplant, in den bisher brachliegenden Betonbeeten im Fach Naturwissenschaften einen Nutzpflanzengarten anzulegen, erzählt Julia Schmeißer. Dabei hätten die Schülerinnen und Schüler Bodenproben genommen und analysiert, und Kartoffeln, Kräuter und Gemüse gepflanzt, die dann wiederum im Fach Hauswirtschaft genutzt werden könnten. Doch die Corona-Pandemie machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung.

Wildblumen säen

Nun sollen in den Beeten erst einmal einjährige Wildblumen gesät werden, damit eine Blühwiese für Insekten entsteht. Ein riesiges Insektenhotel steht mitten in einem der beiden Beete. Das hatte im vergangen Jahr ein Schüler mit seinem Vater gebaut. Dies wird nun in das Gartenprojekt einbezogen.

Die Sechstklässler haben sich von Ecke zu Ecke vorgearbeitet. „Wir kommen immer in der dritten Stunde her. Am Montag haben uns die Lehrer erst erklärt, was wir machen sollen, und dann haben wir angefangen mit Hacken das ganze Gras rauszuholen“, erzählt die 12-jährige Sophie. Im Anschluss wurde die Erde mit Sand und Blumenerde aufgelockert und am Freitag stand dann das Einsäen der Wildblumenmischung auf dem Programm. In dieser Woche recherchieren die Sechstklässler zum Thema Insekten und präsentieren anschließend ihre Ergebnisse.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.