• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Winterbasar: Knusperhäuschen ein wahres Prachtstück

27.11.2017

Burhave Die Mädchen und Jungen der Grundschule Butjadingen hatten in den vergangenen Wochen fleißig gebastelt, Kekse gebacken und Naschereien verpackt. Nun standen die Schüler beim Weihnachtsbasar an ihren Verkaufstischen und freuten sich über den guten Absatz.

„Wir haben selbst gemachte Schoko-Crossies im Angebot, kleine Engel und festlich geschmückte Mooskugeln“: So priesen zum Beispiel die Viertklässler Jan, Jannik, Caja und Per ihre Waren an. Die Kinder hatten keine Mühe, ihre Kasse zu füllen.

Zufrieden mit dem großen Andrang zeigte sich das Kollegium der Grundschule. Die Lehrer waren vor Ort, um ihre Schützlinge zu betreuen und ihnen beim Verkauf unter die Arme zu greifen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der ehemalige Musiklehrer Uwe Kessens ist Beisitzer des Fördervereins, der diesen Winterbasar stets vor dem ersten Advent organisiert. Er hatte mit allen Jahrgängen ein musikalisches Programm einstudiert.

Die Vorstandsmitglieder Markus Graf und Marion Richter ermunterten die zahlreichen Besucher, Lose für die Tombola und für ein imposantes Knusperhäuschen zu erwerben. Constanze Neehuis aus Burhave konnte schließlich als glückliche Gewinnerin das Prachtstück mit nach Hause nehmen.

Bei dem Winterbasar in Burhave bekamen die Besucher an 16 Ständen auf den Fluren der Schule festliche Dekorationen und allerlei Flohmarktartikel angeboten. Auch die Eltern engagierten sich bei der Veranstaltung. Schließlich kommt der Erlös dem Förderverein zugute und bleibt in der Schule.

Tim Laverenz hatte die Kinder zum Kerzenziehen aufgerufen. Konzentriert tauchten die Schüler an seinem Stand den Docht in das flüssige Bienenwachs und stellten sich dann erneut in der Warteschlange an, um den Vorgang möglichst oftmals zu wiederholen.

Im selben Klassenraum waren andere junge Besucher des Winterbasars damit beschäftigt, süße Knusperhäuschen aus Butterkeksen zu fertigen.

Das Konzept des Grundschulfördervereins ist auch in diesem Jahr aufgegangen. Der Andrang an den Ständen war erneut groß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.