• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Grundschule begrüßt 41 Abc-Schützen

16.08.2019

Butjadingen Die Grundschule Butjadingen in Burhave erwartet an diesem Samstag zur Einschulung 41 Abc-Schützen. Das sind erheblich mehr als 2017 und 2018, als nur 28 beziehungsweise 29 Schulanfänger ihre Ranzen packten.

Mit den 41 Kindern, die nun eingeschult werden, wird die Grundschule zwei Klassen bilden. Antje Einbrodt-Luga übernimmt nach Auskunft von Schulleiterin Christine Thaden-Decken als Klassenlehrerin die 1a und Daniele van der Velde die 1b.

Das Programm am Samstag beginnt um 9 Uhr mit dem Einschulungsgottesdienst in der St.-Petri-Kirche in Burhave. Dann geht es in die Turnhalle, wo die Abc-Schützen ab 10 Uhr offiziell begrüßt werden. Die jetzigen Viertklässler führen ein kleines Programm auf, das sie unter der Leitung von Grietje Barr erarbeitet haben. Andere Kinder steuern unter der Leitung von Christel von Loeper einen Tanz zum Programm bei. Der pensionierte Lehrer Uwe Kessens ist für die Musik zuständig.

Anschließend geht es zur ersten Schulstunde in die Klassenräume – die übrigens nagelneu sind. Sie befinden sich im Dachgeschoss des in den Ferien aufwendig sanierten Ostflügels der Schule. Die Abc-Schützen bekommen Viertklässler als Paten an die Seite gestellt, die sie nicht nur am Samstag, sondern auch an den weiteren ersten Schultagen begleiten und ihnen alles zeigen und erklären werden.

Neu an der Grundschule ist Lehrerin Mandy Cordes, die eine dritte Klasse übernimmt. Zudem sind jeweils für einen Tag zwei Pädagogen des Gymnasiums Nordenham zur Unterstützung nach Burhave abgeordnet.

Die Tossenser Zinzendorfschule hat 17 neue Fünftklässler in der Oberschule und 21 am Gymnasium begrüßt. Insgesamt besuchen damit jetzt 433 Schülerinnen und Schüler die Zinzendorfschule – 239 das Gymnasium und 194 die Oberschule. Das Kollegium ist um eine zusätzliche Lehrerin aufgestockt worden, nämlich um Isabel Cordes, die Englisch unterrichtet.

Das Schuljahr, das jetzt begonnen hat, ist für die Zinzendorfschule ein besonderes, weil es nicht mit Abiturprüfungen enden wird. Das liegt an der Rückumstellung von G8 auf G9, also auf ein System, bei dem es das Abitur nach 13 Schuljahren und nicht bereits nach zwölf Jahren gibt.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.