• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Bildung: Das technische Interesse gefördert

17.01.2011

TOSSENS Seit 2006 parkt das EWE-Mobil einmal jährlich gut eine Woche lang auf dem Schulhof der Tossenser Zinzendorfschule. Dann tauschen die 8. und 9. Klassen jeweils für einen Tag den normalen Fachunterricht gegen Projektarbeit am Thema „Regenerative Energien” ein. Erstmalig bot nun die EWE sechs Schülern ein berufskundliches Nachmittagsprojekt an.

Auszubildende des Energie-Versorgers n das Projekt entwickelt. Schülern, von denen technisches Interesse und ein wenig Geschick erwartet werden, sollen nach einer ausführlichen Anleitung aus Einzelteilen einen Buggy zusammenbauen, der wie ein Roboter verschiedenste Leistungen erbringen kann. Dank seiner Elektronik kann er auf drei Weisen autonom fahren, mit Fernbedienung gesteuert werden, als Würfel, Disco-Beleuchtung oder Alarmanlage fungieren.

Bei der praktischen Arbeit mit elektronischen Bauteilen nahmen die Schüler Einblick in die Berufswelt eine Elektronikers für Betriebstechnik (EBT) oder eines IT-System-Elektronikers, zweier Ausbildungsberufe bei der EWE. Nach erfolgreich absolvierten zwei Nachmittagen wird ihnen angeboten, eine Informationsveranstaltung oder einen Schnuppertag in Zentrum für Aus- und Weiterbildung der EWE AG zu besuchen. Sie erhalten Informationen über Ausbildungsgänge und die Unterbringung im Energie-Campus als Auszubildende .

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zinzendorf-Schulleiter Andreas Diercks, der auf Berufsorientierung der Schüler vor allem von Haupt- und Realschule großen Wert legt und bereits eine enge Kooperation mit dem BBZ in Brake initiiert hat, wo Zinzendorfschüler berufskundlich in verschiedenste Fachrichtungen eingeführt werden, zeigte sich über das EWE-Angebot erfreut.

Physiklehrer Edgar Egert hatte als Kontaktperson der Schule sechs Jungen aus den Jahrgängen 8 und 9 aller drei Schulzweigen (Haupt-, Realschule und Gymnasium) ausgewählt und mit Laurenz Haug, Rouven Folkens, Harke Francksen, Lewin Reimann, Kai Stoffers und Jordan Eichner eine gute Wahl getroffen, fanden die EWE-Vertreter. Ihren Buggy dürfen die Schüler nach seiner Fertigstellung behalten, wobei sie eine Hälfte der Materialkosten selber tragen und die andere vom Unternehmen geschenkt bekommen – als Lohn ihrer Mühen!

Die EWE-Verantwortlichen werden aus den zwei Tagen an der Tossenser Zinzendorfschule ihre Schlüsse ziehen und die Projekt-Idee weiterentwickeln und die auch in andere Schulen umzusetzen versuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.