• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

EINWEIHUNG: Das Unmögliche wahr gemacht

22.02.2007

ECKFLETH ECKFLETH - „Unsere Schule ist ja nicht besonders groß“, heißt es in einem Vers der „Moorriemer Schulhymne“. Dass die Moorriemer Grundschule jetzt doch größer und schöner geworden ist, davon überzeugten sich am Dienstagmittag nach der Feierstunde anlässlich der offiziellen Einweihung des „neuen“ Altbaus zahlreiche Gäste.

Die Erweiterung der Grundschule war durch den Auszug des CVJM-Kindergartens in den benachbarten Neubau möglich geworden. Hinzu gekommen sind ein Klassenraum, ein Raum für Computerarbeit und Bücherei, Lehrerzimmer und Büro befinden sich im Obergeschoss. Den symbolischen Schlüssel, hergestellt in der Werkstatt des „offiziell ernannten Moorriemer Grundschulopas“ Gerhard Koopmann, überreichte Bürgermeister Diedrich Möhring der Schulleiterin Ulrike Peine-Müller. Den Segen sprach Pastor Hans-Werner Boltjes.

Zuvor hatten die Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klassen die Gäste mit Gesang und lustigen Sketchen unterhalten, ganz schultypisch in plattdeutscher Sprache. Dem schloss sich die Moorriemer Heimatdichterin Gunda Janssen mit ihren Versen „Up’n Radpatt dör Moorriem“ an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben das scheinbar Unmögliche versucht und das Projekt mit einem ausgeprägten Willen, Einsatz und Engagement aller Beteiligten zu einem glücklichen Ende gebracht“, umriss Ulrike Peine-Müller den „Neubau des Altbaus“. Ihr Dank galt dem Kollegium, das in seiner „Jäger- und Sammler-Mentalität“ zur persönlichen Note der neuen Räume beigetragen hätte. „Was man hier vorfindet, ist nicht nur ein Meilenstein und eine Augenweide“, lobte der Landesschuldezernent Harald Seyffarth die neuen Räumlichkeiten, „hier findet man auch eine gut funktionierende Schule mit Wurzeln in der Heimat und der Bevölkerung.“ Zu den weiteren Gratulanten zählten Bürgermeister Diedrich Möhring, die Vorsitzende des Schulelternrates Anja Richter, Jost Richter als Vorsitzender des Moorriemer Schulvereins, Kindergartenleiterin Renate Schmitt-German und der frühere Rektor Heinz Metasch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.