• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

SCHULE: Ein Klavier bereichert die Musikstunden

29.03.2007

STOLLHAMM STOLLHAMM/ES - Voller Freude singen die Kinder der Stollhammer Schule das Lied vom Regenbogen und halten dazu Bilder in die Höhe. Die Schulleiterin und Musiklehrerin Birgit Menzel spielt dazu auf dem Klavier – bei strahlendem Sonnenschein an der geöffneten Tür mit Blick auf den Schulhof, wo die singenden Kinder stehen.

Die Eltern und die übrigen Lehrer waren dabei, als Birgit Menzel das Klavier erstmals einsetzte, das kräftige Helfer an die Schultür geschoben hatten. Allen Teilnehmern gefiel diese Form des Musikunterrichts sehr gut. Bisher konnten beim Musizieren nur kleinere Instrumente eingesetzt werden.

Die Anschaffung des Klaviers war auch nur dank eines glücklichen Umstandes möglich: Im vergangenen Jahr hatte die Schule beim Kunst- und Kulturwettbewerb um die Goldene Krabbe den zweiten Platz erreicht und 400 Euro gewonnen. Der Förderverein Kinder unserer Stollhammer Schule (KUSS) legte noch einmal 900 Euro drauf. Nach langem Suchen fand Birgit Menzel ein geeignetes gebrauchtes Instrument und kaufte es für die Schule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das ist nicht die einzige Anschaffung für die Grundschule, wie jetzt in der KUSS-Jahreshauptversammlung deutlich wurde. Für die zweite Klasse wurde ein Computer im Wert von 370 Euro gekauft – und die Pausen auf dem Schulhof machen mit der neuen Federwippe gleich noch viel mehr Spaß. 732 Euro schoss KUSS zum Kauf zu und baute das Spielgerät in Eigenarbeit auf.

Wie der 1. Vorsitzende Dieter Lauw in seinem Jahresbericht weiter mitteilte, beteiligte sich der Verein auch am Einschulungscafé, an der Tierschau, am Laternenmzug, der Kleiderbörse und der Adventsausstellung im „Huus an‘n Siel“.

Bei den Wahlen wurden Lauw als 1. Vorsitzender und Martina Geberzahn als 2. Vorsitzende bestätigt. Kassenwartin bleibt Christiane Gerdes. Zur neuen Schriftführerin wurde Ulrike Wodrich gewählt, die die Nachfolge von Monika Hattermann antrat, die nach fünf Jahren nicht wieder kandidiert hatte. Neben Iris Bauer wurde Jens Beeken als neuer Beisitzer in den Vorstand gewählt. Als beratende Mitglieder werden Anton Günther Reumann und Doris Feldtange jetzt von Wilhelm Abram unterstützt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.