• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Kindergarten: Ein Tetrapack macht keine Milch

21.04.2015

Neuenkoop /Köterende Zehn hungrige Kälber warteten am Montagmorgen schon ungeduldig auf ihr Frühstück, als die Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten Neuenkoop auf dem Bauernhof von Stefan und Alexandra Schwarting in Köterende eintrudelten. Auf dem Hof mit 280 Tieren wartete schon „Arbeit“ auf die Kinder.

Und dort gab es viel zu tun: Natürlich musste zuerst der Hunger der Kälber gestillt werden. „Normalerweise bekommen sie ihre Milch etwas früher, aber wir wollten, dass die Kinder dabei sein können“, sagte der Gastgeber, dessen Tochter Emma zu den 16 Kindergartenkindern gehört. Nach den Kälbern galt es, die Ponys zu versorgen. Gut gestärkt mit Heu, Möhren und vielen Streicheleinheiten ging es auch für sie mit großem Geleit hinaus auf die Weide. Dann gab es auch für die jungen Besucher Frühstück. Gut schmeckte das gemeinsame Frühstück am liebevoll gedeckten Tisch im Boxenlaufstall. Über die Bananenmilch, die sich Erzieherin Grada Hopp versehentlich in den Kaffee schüttete, wurde dabei herzlich gelacht. „Die Molkerei hat ein tolles Paket mit Milch, Käse und Luftballons geschickt, als sie hörten, dass wir hier so etwas veranstalten wollen. Vom Kreislandvolk gab es Bastelsachen“, erzählte Stefan Schwarting. Lange hielt es die Kinder nicht auf den Heuballen, denn draußen warteten allerlei Spielgeräte.

„Wir haben das Thema Bauernhof natürlich vorher besprochen. Zwar sind wir eine ländliche Kita, doch es waren tatsächlich einige Kinder dabei, die nicht wussten, dass die Milch nicht aus dem Tetrapack kommt“, berichtete die Erzieherin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spaß machte es, den Kälbern die Flasche zu geben. Aber noch viel besser fanden es die Kinder, die Ponys auf die Weide zu bringen, verrieten die Freundinnen Marie und Lotta strahlend, während sie den Vormittag in vollen Zügen genossen. Woher die Milch kommt, wissen jetzt alle Neuenkooper Kindergartenkinder ganz genau.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.