• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Gymnasium: Eingeschworene Gemeinschaft

27.12.2013

Jaderberg Zum zweiten Mal hatte das Jade-Gymnasium in Jaderberg jetzt zum Ehemaligentreffen eingeladen. Wie bei der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr fanden sich auch diesmal mehrere hundert ehemalige Abiturientinnen und Abiturienten im Foyer der Schule ein, um bei Sekt und kleinen Snacks gemütlich zu plauschen, Erinnerungen auszutauschen und einander Neuigkeiten zu berichten. Schulleiter Günter Mertins zeigte sich mit der Resonanz sehr zufrieden.

Auch ältere „Semester“ waren dabei und stöberten in Jahrgangsbüchern, die angeboten wurden. Zu ihnen zählte Angela Reimer, geborene Harbers, aus Lohne. Die heute 55-Jährige hatte 1976 im damals noch schlichten Neubau ihr Abitur gemacht. Am Bücherstand kamen im Plausch mit der 36-jährigen Aline Hübner, Abi 1996, viele gemeinsamen Erinnerungen auf. Aline Hübner ist die Tochter von Renèe und Helmut Bellmann, die beide als Lehrkräfte tätig waren und auch Angela Reimer unterrichtet hatten. Sie erinnerte sich an die eingeschworene Gemeinschaft, die es damals gab. „Im Sommer 1977 sind wir mit einigen Klassenkameraden nach der Schule zum Bauplatz der Bellmanns gefahren, haben beim Neubau mitgeholfen, gewerkelt und gegrillt“.

Ein weiterer Ehemaliger, der sich das Treffen nicht hatte entgehen lassen, war der 49-jährige Heino Pauka (Abi ’83), der sind angeregt mit seinem früheren Mitschüler Eckhard Meyer aus Jaderaußendeich unterhielt. Meyer: „ In der großen Pause stand das Skatspielen im Raucherraum hoch im Kurs.“ Der ehemalige Jaderberger Heino Pauka ist heute in der zweiten Amtsperiode Bürgermeister in Dötlingen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 21-jährige Antje Wulff, die es nach dem Abi 2011 nach Stuttgart verschlagen hat, war zum Weihnachtsbesuch bei ihrer Familie in Südbollenhagen. Sie nutzte natürlich ebenfalls das Treffen im Gymnasium, um sich mit Ehemaligen auszutauschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.