• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

EINSCHULUNG: „Eingliederung in Gemeinschaft ist ganz wichtig“

05.09.2006

BURHAVE BURHAVE/WW/HLO - „Die Uhr schlägt 12“ – ein Lied vorgetragen mit Tanz von Viertklässlern unter Leitung der Lehrerin Antje Einbrodt und des Lehrers Uwe Kessens sollte den 46 Abc-Schützen an der Grundschule in Burhave die Einschulung erleichtern. Schulleiter Wolfgang Zappe begrüßte die Kinder und deren Eltern in der Burhaver Sporthalle zu einer ansprechenden Einschulungsfeier.

Zwei Lernprozesse werden laut Zappe die Schüler während ihrer gesamten Schulzeit und auch später im Leben begleiten: die Lernprozesse sozialer und kognitiver Art.

Zappe: „Zu lernen, sich in eine Gruppe, eine Gemeinschaft, eine Klasse einzugliedern, ist verbunden mit einer Verringerung des Anspruchs auf Individualität und fällt am Anfang nicht allen Schülerinnen und Schülern leicht.“ Doch sei gerade dies von immenser Bedeutung. „Nicht Einzelgängertum, sondern Kooperationsfähigkeit ist ein entscheidender Aspekt in unserer heutigen Gesellschaft.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im kognitiven Bereich komme es darauf an, zu lernen, aus einer ungeheuren Menge an Informationen die richtigen, brauchbaren und interessanten herauszufiltern, sie zu bearbeiten und sinnvoll zu nutzen. „Dabei darf aber nicht versäumt werden, die grundlegenden Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen zu vermitteln. Alle nachfolgenden Schulen bauen auf diesem kognitiven Fundament auf.“

Lehrer und Erziehungsberechtigte müssten in den nächsten vier Jahren gemeinsam daran arbeiten, so Schulleiter Zappe, „durch Fordern und Fördern bei den Kindern eine optimale soziale und kognitive Kompetenz zu schaffen.“

Die Kinder waren mit einem Lachen zur Schule gekommen und freuten sich unbändig auf das tolle Rahmenprogramm. Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse hatten mit Antje Einbrodt die Turnhalle mit Wundertüten und großen Buchstaben ausstaffiert.

Bereits vor der Einschulung hatte in der Burhaver Kirche unter der Leitung von Pastor Klaus Braje ein Gottesdienst stattgefunden.

Schulleiter Zappe bedankte sich auch bei den Eltern und dem Förderverein der Schule für den unermüdlichen Einsatz, denn der Erlös der Cafeteria wird wiederum der Schule zufließen.

Eingeschult in die Klasse 1a von Inge Borgmann wurden: Marco Arnold, Leon Becker, Mark Bergsma, Pascal Bremer, Franziska Brückner, Timon Clasen, Anna-Lena Deharde, Tizia Duhm, Gesa Friedrich, Henning Haas, Louisa Hadeler, Sebastian Henning, Sandro Hodel, Lukas Jahn, Mirko Köchel, Bennet Linneweber, Jemic Mittmann, Mayra Ostendorf, Dalke Reincke, Angelina Strupp, Patrizia-Manina Weck, Bennet Wefer, Beeke van Häfen.

Eingeschult in die 1b von Hans-Gerd Gerdes wurden: Henrik Allmers-Plump, Leon Bolte, Nele Bruns, Fynn Burmann, Fenke Coldewey, Sophie Dierks, Felix Eisenhaur, Jonas Haase, Henrike Hansing, Jaronim Hermenau, Jaqueline Hilberger, Jelle Hinloopen, Pia Jung, Angelique Kiebitz, Tjorven Martinsen, Ria Mayer, Maurice Meinköhn, Patrik Oltmann, Len Renken, Alena Sangkuhl, Marvin Schulte, Laura-Sophie Strzelczyk, Lee-Adrian Wessels, Justus Mendelsohn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.