• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Aktion: Spende ermöglicht Ausflug nach Tossens

25.08.2018

Einswarden Eine Spende von 2500 Euro bekam das Kinder- und Jugendhaus Blauer Elefant in Einswarden. Das Geld stammt aus der Krombacher Spenden-Aktion. Jens Dzatkowsky, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie, überreichte in Einswarden einen symbolischen Spendenscheck an Svenja Faehse, Leiterin des offenen Bereichs, und Tara Lachnitt, Kinderhausleitung und Leiterin der Hilfen zur Erziehung.

Svenja Faehse staunte nicht schlecht, als sie den Anruf bekam, dass das Kinderhaus für die Spende ausgewählt worden war. Denn beworben hatte sich der Einswarder Frank Wilmes für das Kinderhaus. „Ich hatte in einem Newsletter von der Aktion gelesen und gedacht, ich versuche es mal“, erzählt er. „Schließlich profitiert der ganze Stadtteil von dem Haus“, betont Frank Wilmes.

„Wir werden von der Stadt unterstützt, aber der Betrag reicht eigentlich nicht einmal für die Personalkosten. Die Stadt kann nicht alles leisten. Wir sind auf Spenden und Anträge angewiesen“, sagt Svenja Faehse. Die Spende soll den Kindern einen Ausflug ermöglichen. „Wir fahren nach Tossens an den Strand und machen eine geführte Wattwanderung. Wir wollen den Kindern die Natur und die Umgebung hier näher bringen“, sagt sie. Auch eine Schatzsuche am Strand ist geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von dem restlichen Geld sollen Fußbälle und Bastelmaterial gekauft werden. Außerdem will sich das Team selbst einen Wunsch erfüllen: Es soll eine Leinwand für das Haus angeschafft werden, die von der Decke heruntergefahren werden kann. „Davon profitieren alle Bereiche“, freut sich Tara Lachnitt. Die Leinwand könne für Teamsitzungen, Elternkurse und natürlich für Kinoabende mit Kindern genutzt werden.

Die Brauerei Krombacher verzichtet seit dem Jahr 2003 auf Weihnachtsgeschenke für Kunden. Stattdessen fließt das Geld in die Aktion, bei der bis zu 100 Institutionen im Jahr Spenden erhalten.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.