• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Bildung: Unterstützung und Vertrauen zählen

22.06.2018

Einswarden 93 Schüler sind am Donnerstag in der Oberschule am Luisenhof verabschiedet worden. 37 von ihnen haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 geschafft. Die meisten von ihnen werden nach den Sommerferien aber in der 10. Klasse weitermachen und waren deshalb bei der Abschlussfeier in der Aula nicht dabei.

15 Schüler haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erworben, 26 den Sekundarabschluss I Realschule. 15 Schüler haben sogar den erweiterten Sekundarabschluss 1 erreicht.

Schulleiter Rainer Janßen teilte erfreut mit, dass etliche Abschlüsse eine Durchschnittsnote von 2,0 oder 2,1 aufweisen. Das beste Zeugnis des Abschlussjahrgangs 2018 an der Luisenhofschule hat Saskia Behrendt bekommen (Durchschnittsnote 1,6).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für besonderes soziales Engagement wurden ausgezeichnet: Maren Schwarting, Maite Rautzenberg, Hayrunisa Sahin, Saskia Behrendt, Theresa Schmidt, Imke Rüdebusch und Danilo Lemke.

Schulleiter Rainer Janßen dankte allen Lehrkräften und Mitarbeitern – sowie Elternvertreterin Sabine Schmidt für ihr großes Engagement. Ihre Tochter Theresa verlässt jetzt nach erfolgreichem  Abschluss die Schule. Sabine Schmidt kann daher nicht länger stellvertretende Schulelternratsvorsitzende und Mitglied im Schulvorstand sein. Sie bleibt aber 1. Vorsitzende des Fördervereins.

Schülersprecher dankten allen Lehrkräften mit persönlichen Worten und Geschenken sowie besonders den Klassenlehrern: Stefanie Meyer, Petra Arnold-Stein, Cord Wärner, Stefan Schilling, Jörg Frerichs, Julia Schmidt und Julia Lettau.

Laut Trendforscher werden, so Schulleiter Rainer Janßen in seiner Rede, heutige Schulabgänger während ihres Berufslebens mindestens drei- bis viermal ihren Beruf wechseln. Viele der heutigen Schüler würden in zehn Jahren in Berufen tätig werden, die es heute noch gar nicht gibt. Um diese Zukunft meistern zu können, müsse man diese Fähigkeit ausgeprägt erlernt haben: das ganze Leben lang lernen.

Mit ihren Abschlusszeugnissen haben die Luisenhofschüler nach Überzeugung des Schulleiters eine gute Ausgangsposition geschaffen, um die kommenden großen Herausforderungen zu bestehen. Rainer Janßen sagte an sie alle gerichtet: „Ihr solltet gelernt haben, mit Misserfolgen umzugehen und Kritik zu ertragen. Das sind Tugenden von großem Wert. Egal, wie sich die Dinge im Einzelnen entwickeln, wichtig ist, dass ihr optimistisch, lernwillig und leistungsbereit bleibt.“

Gerade auch die sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein nehmen laut Schulleiter einen immer größeren Stellenwert ein. „Wir müssen uns gegenseitig unterstützen und uns vertrauen können. Nur so kann es uns gelingen, die Welt um uns herum lebens- und liebenswert zu machen.“

Mit Liedbeiträgen erfreuten Maite Rautzenberg und Moritz Tappert sowie weitere Schüler unter Leitung der Lehrerinnen Gisela Barth und Sibylle Koch sowie zum Abschluss Lehrerin Julia Lettau (am Klavier begleitet von Moritz Tappert).

Als Lied ihres Schulabschlusses sangen Schüler: „Wenn nicht jetzt, wann dann? / Wenn nicht ihr, sagt uns wer denn dann? / Wenn nicht Du, wer sonst? / Es wird Zeit, nimm Dein Glück selber in die Hand.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.