• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

NORDENHAM ON ICE: Eislaufspaß – am liebsten jedes Jahr

09.12.2009

NORDENHAM „Hey, was geht ab?“ donnert es aus den Lautsprecherboxen. Disco am Dienstagvormittag im Eiszelt: Die Viertklässler der Grundschule Blexen kurven, schliddern, trippeln, gleiten – je nach Können – über die Eisfläche auf dem Marktplatz. Die wagemutigen Kufenflitzer, die vorsichtigen Anfänger – alle haben sie ihren Spaß. Und hoppla: Da reißt es einen der jungen Schlittschuhläufer von den Beinen. Er landet auf dem Hosenboden. Ein harmloser Sturz, also wieder rein ins Getümmel, weiter geht’s im Uhrzeigersinn. Und dann kommt er wieder, der Refrain: „Hey, was geht ab?“ und alle Kinder singen mit.

„Unterricht macht Spaß“, sagt Jacqueline Plümer. „Aber das hier ist natürlich noch toller.“ Die Neunjährige ist ganz begeistert von der Eisbahn. „Ich bin schon viermal hier gewesen“, sagt sie. „Es ist wirklich schön.“ Einmal ist sie auf die Knie gefallen. „Aber das hat nicht weh getan, ich bin gleich wieder aufgestanden und weitergefahren.“

Simon Agen macht kein Geheimnis daraus, dass er schon einige Bauchlandungen mehr auf dem Konto hat. „Ich bin schon öfter hingefallen. Aber egal, es ist wirklich toll hier“, freut sich der Zehnjährige. Simon hat seine eigenen Schlittschuhe mitgebracht. Schon im vergangenen Jahr ist er oft auf der Eisbahn gewesen. Welche Mühe es immer wieder macht, genügend Sponsoren für diese Weihnachtsmarkt-Attraktion zu bekommen, weiß er nicht. Aber eines weiß der Schüler ganz genau: „Es wäre wirklich schade, wenn es die Eisbahn mal nicht mehr gibt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Richtig austoben

Das sieht auch Anna-Sophie Schröder so. „Es ist gut, dass man sich hier mal so richtig austoben kann“, strahlt die Neunjährige. „Ich bin fast jeden Tag hier, nachmittags komme ich mit meinen Eltern.“ Klar, dass Anna-Sophie im Gegensatz zu einigen anderen ganz sicher auf den Kufen steht. „Ich bin erst einmal hingefallen, aber das war ganz am Anfang.“ Bei dieser Begeisterung für das Eislaufvergnügen auf dem Marktplatz wünscht sich die Viertklässlerin natürlich auch, dass „Nordenham on Ice“ jedes Jahr in die Stadt kommt: „Das wäre wirklich doof, wenn es das mal nicht mehr gibt.“

Da pflichtet ihr Jonas Riemann bei: „Das macht hier wirklich einen Riesenspaß“, sagt er. Schon seit anderthalb Stunden flitzt der Zehnjährige unermüdlich über das Eis. „Müde bin ich deswegen nicht. Ich habe genug Kondition. Das kommt vom Fußballspielen.“ Und als erfahrener Kicker macht es ihm auch nichts aus, dass er gelegentlich auf die Nase fällt. Auch für Jonas ist das Schlittschuhlaufen im Winter ein unverzichtbarer Freizeitspaß. „Es wäre wirklich gut, wenn es das jedes Jahr gibt.“

Am schönsten findet Michelle Laarmann die Musik. „Die ist wirklich cool“, sagt die Neunjährige. Sie ist außerdem ganz begeistert von dem Stern, der auf die Eisfläche projiziert wird. Und das Schlittschuhlaufen selbst macht ihr ebenfalls einen Riesenspaß.

Große Freude

Da genießt Ulrike Karst, die Leiterin der Blexer Grundschule, lieber hinter der Bande stehend das fröhliche Durcheinander. „Die Kinder freuen sich immer riesig auf den Besuch im Eiszelt“, sagt Ulrike Karst, die an diesem Dienstag mit den Dritt- und Viertklässlern in die Innenstadt gekommen ist. „Ich hoffe, dass sich auch in den nächsten Jahren genügend Sponsoren finden, damit die Eisbahn erhalten bleibt.“

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.