• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Osterhase mit Weihnachtsmannmütze

12.12.2017

Ellwürden /Abbehausen Das Fest kann nun auch in Ellwürden und Abbehausen kommen, denn ab sofort tickt die Uhr: Traditionell startet der Bürgerverein Ellwürden im Doppeldorf mit der alljährlichen Nikolausfeier den Weihnachtscountdown. Auch in diesem Jahr wieder drängelten sich 120 Gäste in der Aula der Grundschule und ließen sich von den Aktiven des Fördervereins mit Kaffee, Brause, süßen Waffeln und einer riesigen Auswahl selbst gebackenen Kuchens verwöhnen. Und sie erlebten ein warmherziges Programm, das die drei Nikolaus-Obfrauen des Bürgervereins Ellwürden, Tanja Bierfischer, Dörte Kohnke und Kerstin Oellrich, in den vergangenen Wochen mit über 30 Kindergarten- und Grundschulkindern einstudiert hatten.

Norbert Hartfil begrüßte sie alle herzlich. Seit 1994, so der Bürgervereinsvorsitzende, sei diese „schöne Feier aus der Vorweihnachtszeit in Ellwürden und Abbehausen nicht mehr wegzudenken“. Doch diese Gefahr bestehe auch nicht wirklich, denn um den Nachwuchs bei dieser beliebten Veranstaltung brauche sich der Verein keine Sorgen zu machen.

Seinen Dank richtete Norbert Hartfil nicht nur an die drei Obfrauen und die mitwirkenden Kinder, sondern auch an den Schulförderverein, der bei der Traditionsveranstaltung stets eine verlässliche Größe sei. Die Einnahmen aus der Cafeteria kommen Projekten an der Grundschule zugute. Ein Dankeschön richtete der Bürgervereinsvorsitzende zudem an Julian Fenkohl für die tontechnische Unterstützung.

Norbert Hartfil wünschte allen viel Spaß bei der Feier – nicht ohne allerdings zuvor noch einmal auf die nächsten wichtigen Termine des Bürgervereins hinzuweisen: die Jahreshauptversammlung am 19. Januar sowie die Karnevalsfeiern am 10. Februar, die diesmal unter dem Motto „Ellwürden goes Hollywood“ stehen.

Als Moderatoren des gemütlichen Nachmittags übernahmen Madita Hoppe, Lennart Kohnke und Ruben Oellrich das Zepter und führten durch das Programm. Der Kinderchor sang „Stiefel raus, Nikolaus“, „Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus“, „Kling Glöckchen“ und „Lasst uns froh und munter sein“. Die Zweitklässler führten das Theaterstück „Gestatten, ich bin der Weihnachtshase“ und die Dritt- und Viertklässler „Der Weihnachtstraum“ auf. Dabei ging es zunächst um einen Hasen, der Ostern verschlafen hat. Und dann um die kleine Lisa, die sich mit ihrem Teddy auf die Suche nach dem Weihnachtsmann macht.

Was aber wäre eine Nikolausfeier ohne Nikolaus? Natürlich klopfte deshalb zum Abschluss auch er noch einmal an der Aula-Pforte an und verteilte, dicht von den Kindern bedrängt, Leckereien aus seinem prall gefüllten Jutesack. Im Theaterstück „Gestatten, ich bin der Weihnachtshase“ spielten die Zweitklässler Jon Durchdenwald, Marie Hansing, Tammo Hoppe, Jaje Freese, Aliya Füllbier, Fynn Sangkuhl, Maanika Karandi, Emely Waldeck, Romy Elzinga, Jolien Kaufmann und Lara Maus mit.
 Den „Weihnachtstraum“ führten Hannah Koch, Freda Oellrich, Denzel Manzke, Lilli Menslage, Liana Lang, Emily Bolte, Milena Horst, Ira Durchdenwald, Mariella Benkel, Hannah Freese, Luis Segebade und Cassandra Kittel auf.
 Alle Schauspieler bildeten zusammen mit Lennox Bolte, Charlotte Hausenblas und Conner Kittel, Lina Bartels, Laura Minßen, Piet Asmus, Leewe Schmidt und Levke Koch den Nikolauschor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.