• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Aus Elsfleth in die weite Welt

03.02.2020

Elsfleth Zwei frischgebackene Akademikerinnen hatten auf dem Elsflether Campus gute Gründe, mit einem Glas Sekt auf ihren Erfolg anzustoßen: vor wenigen Minuten haben Hanna Bootz aus dem Sauerland und Lisa Uhrlandt ihr Studium International Logistic Management (ILM) am Fachbereich Seefahrt und Logistik der Jade Hochschule erfolgreich beendet und aus den Händen von Dekan Prof. Dr. Ralf Wandelt ihre Bachelor-Zeugnisse erhalten.

„Die dreieinhalb Jahre unserer Studienzeit werden uns in bester Erinnerung bleiben“, betonen die Absolventinnen unisono und bekommen das Strahlen gar nicht mehr aus dem Gesicht. Vieles haben die Studentinnen gemeinsam erlebt. In Elsfleth, diesem „tollen kleinen Studienort“ und am Fachbereich sei es leicht gewesen, Freundschaften zu schließen, am Kutterpullen mit der Crew „Pullaffen“ teilzunehmen, gemeinsam ins Skilager zu fahren oder sich mit Kommilitonen zu Freizeitaktivitäten zu verabreden.

Einen besonderen Eindruck haben die Studiensemester in den ausländischen Partnerhochschulen hinterlassen. Lisa praktizierte ihre Auslandsemester in Chile und den Niederlanden, Hanna dagegen in Jordanien und in der Schweiz. Einen festen Jobvertrag haben Hanna und Lisa auch bereits fest in der Tasche. Hanna verschlägt es nach Zürich und Lisa geht nach Hamburg. Dort werden die jungen Frauen in Logistikunternehmen nicht nur arbeiten, sondern auch den berufsbegleitenden Master-Studiengang absolvieren.

Insgesamt haben am Fachbereich Seefahrt 77 Absolventen (Bachelor und Master) aus sechs Studiengängen ihr Studium erfolgreich beendet, und das wurde am Freitag auf dem Elsflether Campus mit der traditionellen Graduiertenfeier gewürdigt. Leider konnten nicht alle Absolventen an der Feier teilnehmen, weil viele ihren Abschluss bereits früher im Semester erlangt hatten. Zum Übergang in die neue Lebensphase der Studierenden war der Hörsaal im Studiengebäude dennoch bis auf den letzten Platz besetzt. Für musikalischen Schwung sorgten der Elsflether Visurgen-Shanty-Chor und Susanne Berner am Klavier.

Den Reigen der Laudatoren eröffnete der Vizepräsident der Jade-Hochschule, Prof. Dr. Hero Weber. „Wichtig ist, dass Sie sich für Ihr künftiges Berufsleben gut vorbereitet fühlen“, betonte Weber. Der Erfolg der Studierenden sei aber auch das Hauptkriterium in der Arbeit der Lehrenden, sagte Weber weiter. Und für einen der „Lehrenden“ am Fachbereich hatte der Vizepräsident eine Überraschung im Gepäck. Prof. Dr. Laurentio Chiotoroiu erhielt als Anerkennung für seine Lehre und Forschung am Fachbereich Seefahrt und Logistik den Jade-Lehrpreis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.