• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Erstsemester starten gestärkt ins Studium

27.09.2018

Elsfleth Die Tradition der maritimen Vereine Elsfleths, gebündelt im Elsflether Schifffahrtsforum, die Erstsemester des Fachbereichs Seefahrt und Logistik der Jade-Hochschule mit einer Informationsveranstaltung und anschließendem Chili-Essen zu begrüßen, wurde im Restaurant „Kogge“ fortgeführt. Die Veranstaltung dient dazu, die „Erstis“ über Aktivitäten der Vereine und die Modalitäten einer Mitgliedschaft zu informieren.

Die jungen Frauen und Männer der Erstsemester aller Studiengänge waren der Einladung gerne gefolgt und so saß man im voll besetzten Gastraum auf Tuchfühlung und übte sich im Schulterschluss. Ein Anblick, der dem Sprecher des Schifffahrtsforums, Andreas Rußler, ausgesprochen gut gefiel: „92 neue Studierende im Wintersemester 2018/19, davon 40 Nautikstudierende – das hat mich fast erschlagen. Chapeau!“ Rußler wies darauf hin, dass in Elsfleth, der „Stadt der kurzen Wege“, der Fachbereich Seefahrt und Logistik fest in der Bevölkerung verankert  sei und gesellschaftlich einen Mittelpunkt im Stadtleben darstelle.

Bürgermeisterin Brigitte Fuchs hob in ihrer Begrüßungsrede die „Schokoladenseiten“ Elsfleths hervor und stellte insbesondere die breite Palette der Sportvereine heraus. „Wenn Sie es zeitlich einrichten können, haben sie noch heute Abend Gelegenheit, mit mir Volleyball zu spielen“, scherzte Elsfleths sportlich engagierte Bürgermeisterin. Weiter erläuterte sie mit Humor den Begriff Boßelsport: „Boßeln ist, wenn man eine Kugel auf Wirtschaftswegen im Wettbewerb mit Gleichgesinnten weit wirft – und sie dann oft aus dem Graben heraus holen muss.“

Detailliert stellten dann die Vertreter der maritimen Vereine ihre Strukturen und Aktivitäten vor. Chief-Mate Cordula Ahlers von der Nautischen Verbindung „Roter Sand“ lud zur Ersti-Info-Messe am Donnerstag und zum Stammtisch, der jeweils dienstags in der Gaststätte „Leuchtfeuer“ stattfindet, ein. Für die Nautische Kameradschaft „Visurgis“ warb der Präside Felix Becker neue Mitglieder: „Oberstes Ziel ist bei uns die Pflege der Kameradschaft“. Die NK Visurgis stehe allerdings nur den Nautikern offen, fügte Becker hinzu. Über den Schulschiffverein „Großherzogin Elisabeth“, den Nautischen Verein Niedersachsen und den Verein „Freunde der Seefahrtschule“ informierte Kapitän Johannes Reifig. Insbesondere wies Reifig auf das „Highlight“ des Nautischen Vereins, das „Nautische Essen 2018“ am 16. November in der Elsflether Stadthalle, hin. Festredner ist in diesem Jahr der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler (CDU). Die Inhalte des „Maritimen Cluster Norddeutschland“ – das „jüngste Kind“ im Elsflether Schifffahrtsforum – stellte Henning Edlerherr den Erstsemestern vor. Der „Maritime Cluster“ wurde 2011 gegründet und hat sich die Stärkung der Zusammenarbeit der norddeutschen maritimen Branche zum Ziel gesetzt. Die Bündelung der Kompetenzen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ermöglicht Plattformen des Dialogs der Akteure und fördert die Schnittstellen zu anderen Branchen. Edlerherr: „Bei uns bekommen Sie den Draht zur Wirtschaft im maritimen Norden!“

Andreas Rußler wies letztlich auf die nächste Veranstaltung des Elsflether Schifffahrtsforums hin. Am Donnerstag, 15. November, findet ab 19 Uhr in der Aula der Jade-Hochschule an der Weserstraße 52 die Podiumsdiskussion zum Thema „Schiffe und Hafen“ mit dem Arbeitstitel „Hat die Supply Chain noch alle Glieder in der Kette?“, statt. Anschließend stärkten sich die Erstsemester in der „Kogge“ mit dem traditionellen Chili-Essen plus Gerstensaft, danach ging es zum näheren Kennenlernen untereinander eine Etage tiefer in den „Fuxenkeller“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.