NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Naturschutz: Allerhand Krabbeltiere gezählt

03.09.2018

Elsfleth Was summt denn da? Was flattert, zirpt und krabbelt im Garten oder in der freien Natur? An der bundesweiten Insektenzählung 2018, ausgeschrieben vom Naturschutzbund (Nabu), nahmen in diesem Sommer auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a (zu Zählzeiten noch 2a) der Grundschule Alte Straße teil. Ziel der Mitmachaktion „Nabu-Insektensommer“ war es, auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam zu machen.

Vor den Sommerferien hatten sich die Kinder mit den Zählkarten aufgemacht und in einem bestimmten Zeitraum an einem Ort ihrer Wahl sorgfältig jedes Insekt, das entdeckt wurde, aufgelistet. Für die Vielzahl der an den Nabu Berlin gesandten Zählkarten wurden die Grundschüler jetzt belohnt. Hans-Jürgen Junge und Bernd Bothe von der Nabu-Ortsgruppe Elsfleth überbrachten der Schulklasse und ihrer Sachkundelehrerin Maraike Kölpin die Anerkennungsurkunde für die herausragende Beteiligung. Dazu gab es den Klassiker unter den Vogelbestimmungsbüchern „Was fliegt denn da?“ inklusive des TING-Hörstiftes zur Bestimmung von Vogelstimmen.

Und das war noch längst nicht alles: Die Kinder und ihre Lehrerin freuten sich über zwei große Poster, eines mit Abbildungen der häufigsten Gartenvögel, das andere mit Bildern der heimischen Schmetterlinge. Im Bereich Schmetterlinge kennen sich die Drittklässler besonders gut aus. Im Frühjahr hatte Maraike Kölpin über eine Internet-Adresse Raupen des Distelfalters bestellt und die Kinder hatte ein riesiges Interesse daran, die Metamorphose von der Raupe über die Verpuppung bis hin zum bunten Schmetterling zu verfolgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans-Jürgen Junge und Bernd Bothe sprachen den jungen Naturschützern ihren großen Dank aus. „Ihr habt das nicht nur ganz toll gemacht, ihr habt sicher bei eurer Aktion auch eine Menge dazu gelernt“, sagte Bernd Bothe, „wir hoffen, dass ihr im nächsten Jahr bei der Aktion ,Zählen, was zählt’ wieder mit dabei seid.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.