• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Bildung: Engagierter Lehrer und kollegialer Chef mit Humor

22.06.2013

Burhave /Nordenham Kinder zu selbstständigen Menschen erziehen, die ihr Handeln reflektieren – das sei Wolfgang Zappe als Schulleiter wichtig gewesen. Ebenso sei es ihm um harmonische Beziehungen, Vermeidung von Konfrontationen in Konfliktsituationen und ein offenes Ohr für Anliegen der Lehrerkollegen gegangen. Die Schulinspektion im vergangenen Jahr habe mit bestem Urteil bestätigt, dass ihm dies gelungen ist.

Das sagte Regierungsschuldirektorin Gisela Bier-Wißmann Freitagmittag während einer Feierstunde in den Weserterrassen zur Verabschiedung von Wolfgang Zappe. Der bald 62-Jährige wechselt auf eigenen Wunsch in den vorzeitigen Ruhestand.

Geboren im Harzvorland, hatte Wolfgang Zappe nach dem Abitur 1970 in Bad Gandersheim bis 1973 an der Pädagogischen Hochschule in Hildesheim studiert. Seine erste Lehrerstelle hatte er 1973 an der Grundschule Nordenham-Nord angetreten. 1976 wurde er an die damalige Orientierungsstufe Nordenham-Mitte versetzt und wurde dort 1989 Schulleiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ab 1. Februar 2002 war Wolfgang Zappe Rektor der Grundschule in Burhave. 2011/12 leitete er kommissarisch auch die Grundschule in Stollhamm – bis zum Zusammenschluss mit der Burhaver Grundschule. Seit dem Schuljahr 2012/13 leitet er die Grundschule Butjadingen in Burhave. Seine Dienstzeit endet am 31. Juli.

„Butjadingen kann froh sein, der Schuldienst wird sicher gut weiterlaufen“, sagte die Regierungsschuldirektorin und verwies darauf, dass geplant sei, Konrektorin Christine Thaden-Decken zur neuen Rektorin zu berufen (die NWZ  berichtete bereits).

Wolfgang Zappe habe in Burhave Akzente gesetzt und die Grundschule weiterentwickelt, sagte Bürgermeister Rolf Blumenberg. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde sei hervorragend gewesen.

Ähnlich wie der Bürgermeister verwiesen auch das Lehrerkollegium und Mitarbeiter der Schule in Burhave auf die stets große Portion Humor, die Wolfgang Zappe mit eingebracht habe. Er sei besonders kollegial und immer ein gutes Vorbild gewesen. „Du warst unbezahlbar und bleibst unser Held.“

Für den Förderverein der Grundschule sprach Vorsitzende Claudia Thaden die Dankworte, für den Elternrat Vorsitzende Dagmar Reinelt.

Wolfgang Zappe habe in Burhave für eine freundliche und offene Grundschule gesorgt, die Eltern begeistert. Das betonte Dagmar Reinelt.

Für die Kollegen der ehemaligen Orientierungsstufe zog Marieluise Paetsch dieses Fazit: „Mit dir waren wir gut.“

Wolfgang Zappe freute sich über die vielen lieben Worte und sagte: „Ich habe mir immer Mühe gegeben, meine Arbeit nicht nur als Beruf zu sehen, für den ich bezahlt werde, sondern auch immer als Verantwortung für Schüler und Kollegen. Dabei ging es mir auch stets darum, ein offenes Ohr zu haben und zu einer guten Atmosphäre beizutragen.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.