• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Erinnerungen leuchten mit alter Glühbirne auf

05.05.2015

Abbehausen „Weißt du noch damals? Das waren noch Zeiten!“ Zehn Jahre waren sie damals alt gewesen und saßen in der Klasse 4a der Evangelischen Volksschule Abbehausen. Drei Klassenlehrer hatten sie schon „verschlissen“, dann trat Karlheinz Ranft seinen Dienst an, nahm sie unter seine Fittiche und führte sie bis zum Schulabschluss im Jahr 1976.

Am Sonnabend trafen sich 14 der Ehemaligen und ihr früherer Klassenlehrer noch einmal in der Schule. Dort ist inzwischen viel passiert: Als die Viertklässler von damals in die Neunte kamen, hieß ihre Schule schon längst Mittelpunktschule und war zuständig für alle „Großen“ der damaligen selbstständigen Gemeinden Abbehausen, Esenshamm, Stollhamm und Seefeld. Sie wechselten geschlossen in die Klasse 9V, eine von vier Versuchsklassen mit zusammen über hundert Schülern aus der gesamten nördlichen Wesermarsch.

Aus der Mittelpunktschule wurde schließlich eine Hauptschule – später mit Ganztagsunterricht. Jetzt zum Sommer wird der Hauptschulstandort Abbehausen komplett geschlossen. „Und was wird aus dem Gebäude?“, wollten die Ehemaligen etwas wehmütig wissen. Der pensionierte Lehrer Karlheinz Ranft zuckte nur mit den Achseln.

Der sonnigen Stimmung tat dieses kurze Tief jedoch keinen Abbruch. Dafür hatten die Organisatorinnen Inga Logemann und Carola von Minden die gemeinsame Zeitreise zu gut vorbereitet: Sie hatten Hausmeister Thomas Arends gebeten, mit den Ehemaligen noch einmal einen Gang durch die Schule zu machen. Im Physikraum, dem „alten Zuhause“ ihres ehemaligen Klassen- und Physiklehrers zauberte Karlheinz Ranft eine riesige Glühbirne hervor. Die hatten sie als Sechstklässler anno 1978 beim Strandspaziergang während einer Klassenfahrt nach Wangerooge gefunden. Sie war von den Wellen angespült worden – und wird noch heute im Unterricht verwendet, wenn Thomas Alva Edison und seine leuchtende Erfindung Thema sind.

Hellauf begeistert beschlossen die ehemaligen Klassenkameraden am Ende des Tages: „In fünf Jahren wollen wir uns wieder treffen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.