• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Bildung

Betreuung: Fähigkeiten von Kindern fördern

16.04.2014

Brake Bereits im vergangenen Jahr hatte das Familien- und Kinderservicebüro Brake eine Krabbelgruppe angeboten – sie war ein Erfolg. Da die Nachfrage seitens der Eltern weiterhin groß ist, bildet das Büro nun weitere Spiel- und Lerngruppen.

„Wach, neugierig, klug“, so heißt das Angebot, bietet Kindern im Alter von null bis drei Jahren die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Talente zu entdecken und sich zu entfalten. Zudem wird den Eltern ein grundlegendes Basiswissen über Erziehungsfragen vermittelt.

In den zwei geplanten Gruppen haben jeweils bis zu zehn Kinder Platz. Marta Ciapa, Leiterin des Servicebüros, erklärt, dass die neuen Gruppen im Vergleich zur vorherigen noch strukturierter und situationsbedingter arbeiten sollen. Umgesetzt werden soll ein Konzept der Bertelsmann- Stiftung und des Staatsinstituts für Frühpädagogik, das speziell auf die Arbeit von Spielgruppe zugeschnitten ist. Eltern können die Fortschritte ihrer Kinder mit Texten und Fotos dokumentierten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die ausgebildete Tagesmutter und Sozialassistentin Kathy Böhning übernimmt in diesem Jahr die Betreuung der beiden Gruppen. Sie ist selbst Mutter eines einjährigen Sohnes und war unter anderem bereits als Kindermädchen tätig. Geplant hat sie sogenannte Entwicklungsspiele. Dabei soll es beispielsweise um die Frage gehen, ob die Kinder sich schon selbst im Spiegel erkennen können. Außerdem wird beim gemeinsamen Malen viel Fingerfarbe zum Einsatz kommen. Im Bewegungsraum ist ausreichend Platz für die geplanten Interaktionen.

Die Kreisvolkshochschule Wesermarsch finanziert die Frühförderungsgruppen. Damit ist das Angebot für Eltern kostenlos.

Anmeldungen für die beiden Gruppen sind ab sofort möglich. Interessierte können sich unter Telefon   7049743 oder per Mail (fuks.brake@dksb-nordenhamm.de) an das Familien- und Kinderservicebüro wenden.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.